Einkehren – bei Worten im Gasthaus Lyrisches mit dem Kelkheimer Autor Thomas Berger

Einkehren – bei Worten im Gasthaus
Lyrisches mit dem Kelkheimer Autor Thomas Berger

Hof Gimbach (Kelkheim), 14.09.17

Liebe Literaturfreunde,

wer kehrt nicht gern in ein gemütliches Gasthaus ein – und dann in einem solch schönen Ambiente wie dem Gimbacher Hof?

Margarete Schiela – Inhaberin des Gimbacher Hofes

Wenn dazu ein besonderer lyrischer Leckerbissen geboten wird, schlägt das Herz eines Literaturfreundes höher.
Der weit über die Grenzen bekannte Kelkheimer Autor Thomas Berger präsentierte im Kaminzimmer des Gimbacher Hofes seine facettenreiche Lyrik und mehrere Erzählungen.

Am runden Büchertisch konnten die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer sich einen Überblick über die Werke von Thomas Berger verschaffen. Dazu gehörten auch die neu erschienenen Bücher „Am Wegesrand“, „Andernorts“ und „Reformation als Vermächtnis“ – mehr dazu am Ende dieses Berichtes.

Es gab eine besondere Premiere zu bewundern und zu hören. Zum ersten Mal in seinem Leben als Autor schrieb Thomas Berger ein Märchen. Es trägt den schönen Titel „Im Zaubergarten“. Die Hauptpersonen in diesem Märchen sind die Brüder Robustos und Parvulus und eine alte Frau, die in einem Haus mit einen verwunschenen Garten lebt. Sie spielen der alten Dame oft und manchmal auch üble Streiche als Zeitvertreib. Dies nimmt ein Ende, als ein Schulmeister die beiden auf frischer Tat ertappt. Es kommt zu einer zauberhaften Begegnung zwischen den beiden Strolchen und der alten Frau. Sie zeigt den beiden ihren Garten, wo sich vieles so schön entfalten kann. Zum Schluss sagt die alte Frau zu den beiden „Großes bietet Kleinem Schutz, das sich so entfalten kann.“ Dieser wunderschöne Satz gilt nicht für Pflanzen, sondern sicherlich auch für uns Menschen.

Schwernis
Der Tag ist nicht fern
da erstorben der Vogelsang
schwarz gekleidet der Schnee
lichtscheu die Knospen im Lenz
frostkalt der Sonne Glut
Der Tag ist nicht fern
da für immer du gehst

Thomas Berger

Thomas Berger ist stets auf sprachlicher Entdeckungsreise und immer wieder wird er fündig, wie bei dem Gedicht „Schwernis“. Es ist ein Wort, das heute keiner mehr oder nur noch die wenigsten kennen.
Im weiteren unterhaltsamen Teil des Abends beleuchtete Thomas Berger „Menschen und Eigenheiten – ein Panorama“. Hier ein paar Kostproben:
Ein pedantischer Mensch zählt jedes Mal, wenn es ein neues Telefonbuch gibt, die Seiten nach − es könnte eine fehlen.
Ein geiziger Mensch weint nie; er will keine Flüssigkeit verlieren.
Ein gewalttätiger Mensch hasst Friedfertige – sie bringen ihn zur Raserei.
Ein gutgläubiger Mensch öffnet jedem die Tür – sogar der Schwiegermutter.
Ein bibliophiler Mensch kann sich keinen schöneren Tod vorstellen, als unter herabstürzenden Folianten begraben zu werden.

Es war wieder ein Abend, der viel zu schnell zu Ende ging. Mit seiner sehr sympathischen Art schenkte Thomas Berger den Zuhörern lyrische Leckerbissen. Das ließ das schlechte Wetter draußen schnell vergessen.

Wer mehr über Thomas Berger wissen möchte, hier der Link zu seiner Internet-Seite:
http://www.autor-thomas-berger.de/

Gerd Taron

Alle Fotos: Gerd Taron – Weiterveröffentlichung nur nach Rücksprache gestattet

Nachstehend hier noch einige Impressionen des Abends:

Die Lieblingsbeschäftigung eines jeden Autors: das Signieren

Lyrische Karten von Thomas Berger

Und hier die neu erschienenen Bücher im Überblick:

AM WEGESRAND. Einkehr im Garten der Worte
Edition Märkische LebensArt, Storkow (Mark) 2017 ISBN 978-3-943614-14-5 / 19,95 EUR

ANDERNORTS. Erzählungen
Edition Märkische LebensArt, Storkow (Mark) 2017 ISBN 978-3-943614-15-2 / 17,95 EUR

Reformation als Vermächtnis
Azur Verlag, Wildflecken (Rhön), 1. Aufl. 2017 ISBN 978-3-934634-89-3 / 11,90 EUR

Advertisements

Ein Kommentar zu “Einkehren – bei Worten im Gasthaus Lyrisches mit dem Kelkheimer Autor Thomas Berger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s