Erzähl mir Liebe – ein Roman von Ananta Corte – Buchvorstellung und Lesung am Sonntag, 20.12.15

buch_e_m_l

Kelkheim, 15.12.15

Liebe Literaturfreunde,

ich möchte auf ein sehr interessantes und spannendes Buch aufmerksam machen, dass eine sehr liebe Freundin geschrieben hat.
Es erinnert in den Anfängen, an den Bestseller von Daniel Glattauer „Gut gegen Nordwind“ und erzählt dann eine interessante Liebesgeschichte durchwoben von Märchen.

Wer die Autorin und ihr Buch selbst erleben möchte, ist herzlich zu ihrer Lesung eingeladen:

Sonntag, 20.12.15 – 16 Uhr

Kelkheim-Ruppertshain, Ludwig-Schäfer-Weg 10 bei Michaela Scheid

In besinnlicher Atmosphäre können Sie sich mit Märchen am Kamin durch die Bilder in den Geschichten an die Hand nehmen lassen, um in Ihre Seelenlandschaft einzutauchen.
.
Der Eintritt ist frei, Gebäck und Glühwein sind willkommen.
Anmeldungen erbeten unter …Ananta Corte info@essenz-persoenlichkeit.de – telefonisch 06174-61174 (Michaela Scheid-Fischer)

Hier einige weitere Informationen zum Buch

Erzähl mir Liebe – ein Imperativ, eine Aufforderung, macht neugierig.

Der Titel legt nahe, dass Liebe das zentrale Thema dieses ungewöhnlichen Buches ist. Ungewöhnlich, weil die Liebe darin zwar allgegenwärtig ist, jedoch in ganz unterschiedlicher Gestalt erscheint – tabulos, zärtlich, mitleidlos, überraschend, kompromisslos, unberechenbar, bedingungslos. So vielschichtig wie die Menschen, denen sie begegnet. Ungewöhnlich auch durch die wechselnden Perspektiven des Erzählens.

Mit seinem sich damit jeweils wandelnden Stil, seiner verstehenden und detaillierten Betrachtung menschlichen Wesens, ist dieses Buch vermutlich nicht für jeden die geeignete Entspannungslektüre.
Wer jedoch bereit ist, sich auf vielerlei Weise berühren zu lassen, wird mit einer Intensität und Dichte belohnt, die Ihresgleichen suchen

Das Buch kostet 18,90 Euro zuzüglich Versandkosten (3 Euro innerhalb Deutschlands) und kann bestellt werden per E-Mail unter bestellung@erzählmirliebe.de oder telefonisch unter 0611 532 61 47

Gerd Taron

Weihnachtszauber bei Taron-Antiquariat – Bücher und mehr – Der 22. Fischbacher Weihnachtsmarkt im Rückblick

Weihnachtszauber bei Taron-Antiquariat – Bücher und mehr –
Der 22. Fischbacher Weihnachtsmarkt im Rückblick

12301759_910418555700580_7501494139880911133_n

Foto: Wonderful photoArt by Marina Rupprecht

Kelkheim-Fischbach, 29.11.15

Ein zauberhafter Weihnachtsmarkt ist schon wieder Geschichte. Zeit, auf zwei Tage zurück zu blicken, die gefüllt waren mit vielen schönen Begegnungen und Erlebnissen.
In diesem Jahr erstrahlte meine Weihnachtshütte in besonderem Glanz. Dies ist Marina Rupprecht und Alfred Feicht zu verdanken. Die beiden wuselten, werkelten und dekorierten in stundenlanger Arbeit die Weihnachtshütte zu einem kleinen Schmuckstück.
So sah es vorher aus.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto: Gerd Taron – am frühen Samstagmorgen

Und so konnten die beiden stolz ihr Ergebnis präsentieren:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein gelungenes Werk! – Marina Rupprecht und Alfred Feicht

Da machte es mir natürlich große Freude die vielen lieben Gäste, Freunde und Bekannte zu begrüßen. Wie bereits in den vergangenen Jahren bekamen Autoren aus der Region die Möglichkeit, Ihre Werke zu präsentieren. Eine Auflistung finden Sie am Ende dieses Berichtes.

12325346_911082058967563_1290706308_n

Foto: Wonderful photoArt by Marina Rupprecht

12316187_910419559033813_6547956999083601915_n

Foto: Wonderful photoArt by Marina Rupprecht

Marina Rupprecht war nicht nur als Dekorateurin aktiv. Als „ambitionierte Hobbyfotografin gibt es auch sehr schöne Fotos. Einige sind in diesem Bericht zu sehen. Wer noch mehr Fotos von ihr sehen möchte, schaue bei http://wonderfulphotoart.blogspot.de/ nach.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Autorinnen im Gespräch: Birgit Gröger links und Karin Schmitt – im Hintergrund Marina Rupprecht, die wieder auf „Schnappschussjagd“ mit ihrer Kamera war.

Viele folgten der Einladung zu meiner Weihnachtshütte, die wieder unter dem Motto „Nimm dir Zeit“ stand.
Es gab manch unverhofftes Wiedersehen, neues Kennenlernen direkt aus der Nachbarschaft. Interessante Bemerkung einer Fischbacherin, die fragte, wie lange ich denn schon hier wohnen würde. Auf meine Antwort, dass es fast 5 Jahre sind, reagierte sie erstaunt. Sie meinte, es seien doch schon 20 Jahre … Als Zugezogener bereits zu den Alteingesessenen zu gehören ist sicher als Kompliment zu betrachten.

12321126_910419565700479_2218183335279815063_n

Zauberhafte Stimmung
Foto: Wonderful photoArt by Marina Rupprecht

Prominenter Besuch erschien am Sonntagmittag: Heinz Riesenhuber, bekannt als der „Mann mit der Fliege“, ließ es sich nicht nehmen, persönlich vorbeizuschauen. Es war ein unterhaltsames und informatives Gespräch über Bücher und mehr.

12316218_910457015696734_1307575555995025680_n

Es regnete zeitweise – aber die Stimmung blieb bestens
Foto: Wonderful photoArt by Marina Rupprecht

Viele intensive Gespräche, Spaß am Miteinander und Zusammensein lassen diesen Weihnachtsmarkt zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Der Regen am Sonntag konnte die gute Stimmung nicht trüben.

Paul Pfeffer, der mit seiner Partnerin Christina Eretier seinen Verlag Edition Pauer präsentierte – siehe unten – schreibt über die Weihnachtshütte: „Ja, es war ein schnuckeliger Weihnachtsmarkt. Der Stand mit geistiger Nahrung war die notwendige Ergänzung zu so vielen Ständen mit körperlicher Nahrung.“
Frau Michel, Pressesprecherin der Stadt Kelkheim, schreibt: „Ihr Stand hat dazu beigetragen, den Fischbacher Weihnachtsmarkt wieder einzigartig zu machen.“

10425175_910419562367146_4971074784541705781_n

Foto: Wonderful photoArt by Marina Rupprecht

Mein besonderer Dank gilt meinem „Dream-Team“. Neben Marina Rupprecht und Alfred Feicht gab es noch einige fleißige Helfer. Ohne sie wäre ein solcher Markt nicht möglich gewesen. Ein herzliches Dankeschön geht ebenfalls an die Organisatoren des Fischbacher Weihnachtsmarktes, dem Kerbeverein Fischbach http://www.kerbevereinfischbach.de , unter dem Engagement von Ralf und Sabine Fischer und seinem Team.

Der nächste Fischbacher Weihnachtsmarkt kommt bestimmt: Am 26.11. und 27.11. findet er bereits zum 23. Male statt! Ich freue mich mit meinem „Dream-Team“ wieder dabei sein zu dürfen. Das wird sicher wieder zauberhaft …

Gerd Taron

Und hier in alphabetischer Reihenfolge aller Autoren, die zum Teil persönlich mit Ihren Werken dabei waren:
Thomas Berger – http://www.autor-thomas-berger.de/
Ananta Corte – http://www.erzahlmirliebe.de
Susanne Esch – http://www.susanne-esch.de/
Uta Franck – http://www.uta-franck.de/index.htm und http://www.societaets-verlag.de/buecher/geschichte-wissen-mehr/sagenhafter-main-taunus
Birgit Gröger – http://www.lekowa.de/
Franz Hübner – http://www.wunderlandverlag.de/html/home.html
Olaf Jahnke – http://www.olafjahnke.de/
Karin Schmitt – http://www.karin-schmitt.eu/
Brina Stein (mit Ute Hiemann) – http://www.brina-stein.de/
Robert Stögbauer – http://www.ukw-kelkheim.de/nachrichten/426-das-buch.html

Sagenhaftes mit Uta Franck – Frühstücksmatinee in der Stadtbibliothek Königstein im Taunus

Königstein im Taunus, 21.11.15

Wie sagenhaft doch der Taunus ist, insbesondere auch der Main-Taunus-Kreis. In langwierigen Recherchen hat die bekannte Kelkheimer Autorin Uta Franck zahlreiche Sagen und Anekdoten zusammengestellt und in einem Buch veröffentlicht: Sagenhafter Main-Taunus.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Simone Hesse, Leiterin der Stadtbiblitohek Königstein im Taunus, begrüßt Uta Franck und das Ensemble Klangspiel

In der Stadtbibliothek Königstein beim Frühstücksmatinee kamen viele alte Geschichten wieder zum Vorschein, die längst vergessen schienen. Musikalisch wurde sie vom Ensemble „Klangspiel“ begleitet. Ulrike Beyer auf der keltischen Harfe – in Neu-Anspach hergestellt – und Brigitte Hunkel auf der Tenorflöte umrahmten mit schönen Klängen diese beeindruckende Lesung.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Ensemble Klangspiel – Brigitte Hunkel, Tenorflöte, .links im Bild und Ulrike Beyer auf der keltischen Harfe

Von der Geschichte von Hartmut von Eschborn und der schönen Jutta aus Königstein, über die beiden Mannsteins, die Schlacht bei Eschborn und der Eschborner Esel, der fromme Frischling oder den Flörsheimer Schweinedieb bis zu der Geschichte einer Vogelorgel: amüsant erzählte Uta Franck diese Geschichten. Die zahlreichen Zuhörerinnen und Zuhörer hatten immer wieder Grund zum Lachen und zum Schmunzeln.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Danke für diesen schönen Vormittag!

Zum gelungenen Vormittag trug auch Simone Hesse, die Leiterin der Stadtbibliothek Königstein und ihr Team bei. Ein herzliches Dankeschön an alle für diesen schönen Morgen.

Gerd Taron
Fotos: Gerd Taron

Hier die Informationen zum Buch:

franck_sagenhafter_mt

19,80 €- Format: Hardcover, 136 Seiten
ISBN:978-3-95542-107-6

Buchbeschreibung
Sagen und Anekdoten bis in die heidnische Zeit
Die Landschaft zwischen Main und Taunus ist ein geschichtsträchtiger Raum. Durch die Nähe zum Fluss von alters her ein Durchgangsland, spiegelt sich diese Tatsache in ihren vielfältigen Sagen und Geschichten. Uta Franck versammelt in ihrem Buch die „großen“ Sagen aus der Region, etwa die „Bilhilde von Hochheim“, den „Ritter Eppo“ von Eppstein und „Die Martinswand“ auf dem Staufen bei Kelkheim.
Anekdoten und Sagen aus heidnischer Zeit, von der Erdgöttin Ambet in Hofheim, über den Frankenkönig Chlodewik, den heiligen Bonifatius, über Karl den Großen bis hin zu Begebenheiten der Gegenwart, etwa die Pilgerfahrt Kardinal Lehmanns nach Fischbach, werden hier neu erzählt und durch viele Illustrationen von Barbara Heiner-Rainer grafisch auf den Punkt gebracht.

Im 7. Himmel geschehen immer wieder Wunder – Premierenlesung mit Karin Schmitt

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Eschborn-Niederhöchstadt, 22.11.15

Es war eine wundervolle Lesung, die zahlreiche Zuhörer, klein und groß, in der Buchhandlung „7. Himmel“ in Eschborn-Niederhöchstadt erleben durften. Die Premierenlesung des neuen Buches von Karin Schmitt – Die Geschichte von dem Jungen, der die Welt verbessern wollte – war voller Überraschungen und kleinen Wundern.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Obwohl es erst der 22. November war, durften alle bereits auf die Geschichte vom 01. Dezember lauschen. Dabei geht um eine Gute-Laune-Brot und einen Briefkasten, der sprechen kann. Da wird von einem Reporter namens „Dorfblatt-Dennis“ berichtet, der über die wundersamen Geschichten berichtet.
Wer Karin Schmitt noch nicht persönlich erlebt haben sollte – Sie haben etwas verpasst! Wie bei ihren Lesungen üblich, sind die Zuhörer aktiv beteiligt. Sie dürfen ihre schauspielerischen und Vorlese- und andere Talente entfalten.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Höhepunkt des Nachmittags war ein kleines Mitmach-Spiel, an dem sich alle beteiligten. Auf Zuruf der Autorin bildeten sich spontan jeweils ein Paar. Diese mussten im Gespräch entdecken, welche Gemeinsamkeiten es zwischen den beiden gibt. Was für wundersame Geschichten dabei herauskamen: Über eine gemeinsame Begegnung bei einem Literaturfestival, eine Liebe zu einer Sportart, von gemeinsamen Aktivitäten in einem Chor usw.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein Nachmittag voller kleiner Wunder ging viel zu schnell zu Ende. Sicher gibt es noch weitere Lesungen. Auf der Internet-Seite http://www.karin-schmitt.eu kann Mann/Frau diese erfahren und noch viel mehr über die Autorin.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ein besonderes Dankeschön gilt den Gastgeberinnen der Buchhandlung im 7. Himmel in der Niederhöchstadt. Der Raum war wunderschön gestaltet und trug zu einem unvergessenen Nachmittag bei.
Mehr über diese etwas ungewöhnliche Buchhandlung kann Mann/Frau hier erfahren:
http://www.7himmel.info/

Gerd Taron, der außerdem für alle Fotos zuständig war

PS: Auf der Rückfahrt erlebte der Autor dieses Berichte mit Karin Schmitt noch ein kleines Wunder: Die Fahrt begann im Sonnenuntergang und endete kurz vor Erreichen des Zieles in einem Schneesturm. Dazwischen lagen nur wenige Minuten.

Nachstehend die Informationen zum Buch

image

Die Geschichte von dem Jungen, der die Welt verbessern wollte

Ein kleiner Junge möchte die Welt verbessern. Gemeinsam mit seiner engsten Vertrauten, Stoffschildkröte Lise, findet er tatsächlich heraus, wie ihm das gelingen kann. Als Erwachsener macht er eine Kleinstadt zum Paradies auf Erden. Doch dann taucht der Großunternehmer Herr Maßlos auf und es wird düster im Glücksdorf …

Begleitend zu der spannend-besinnlichen Fortsetzungsgeschichte von dem Jungen, der die Welt verbessern wollte gibt es tägliche Mitmach-Aktionen, die die Adventszeit für Jung und Alt zum besonderen Erlebnis werden lassen.

Taschenbuch: ISBN 978-3-95802-168-6 – Preis: 11,99 €

Hardcover: ISBN-978-3-95802-169-3 – Preis: 18,99 @

Jahresausklang auf Sylt – Eine besondere Premierenlesung mit Brina Stein in Mainz

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Mainz, 20.11.15

Es war besonderer Schauplatz, an dem die bekannte Kreuzfahrtautorin und Meergeschichten-Spezialistin Brina Stein ihr neues Buch, Jahresausklang auf Sylt – Wellengeflüster auf Westerland, vorstellte. In der antiken Atmosphäre römischer Schiffe des Museums für Antike Schiffahrt in Mainz war es ein ungewöhnliches Erlebnis Brina Stein mit ihren unterhaltsamen Sylt-Geschichten zuzuhören.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Das Buch ist ein spannender Streifzug durch viele Orte und Plätze der zauberhaften Insel Sylt.- von Ellenbogen bis Kap Horn. Es ist ein „Muss“ nicht für alle „Wellengeflüster-Fans, sondern auch für Leser, die die Insel genau so lieben wie Brina Stein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier ein paar Inhalte aus dem Buch:
Eigentlich wollte Hans-Hugo seine Freunde Kalli und Josef mitsamt den lebenslustigen Landfrauen Rita, Rosi und Ute nur ganz beschaulich zum Jahresausklang nach Sylt einladen. Die Frauen, die dank eines beachtlichen Lottogewinns im Januar zu einer großen Kreuzfahrt um die Welt starten wollten, schaffen es nicht nur das vornehme „Hotel Stadt Hannover“ in Westerland auf den Kopf zu stellen.

Sie hinterlassen deutliche Spuren auf der ganzen Insel. Ob in der Kultkneipe „Zeche“ in Westerland, bei Muschelmöller in List oder in der legendären „Madagaskarbar“ in Rantum.
Als dann noch eine herrenlose Jacht vor List gefunden wird und die Spuren in die alte Kapitänspension „Haus Erwin“ in Westerland führen, wittert nicht nur Landfrau Rita Ungewöhnliches.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die größte Überraschung für Brina Stein war ein besonderer Besuch: ihr Vater hatte sich ohne Vorankündigung zur Lesung heran- und eingeschlichen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

<a

Eine Lesung mit vielen Überraschungen ging viel zu schnell zu Ende

Gerd Taron

Wer Brina Stein in Kürze persönlich kennenlernen möchte, ist herzlich zum Fischbacher Weihnachtsmarkt am 28.11./29.11. eingeladen. Am Samstag, 28.11. ist Brina Stein an der Weihnachtshütte von Gerd Taron, Taron-Antiquariat – Bücher und mehr, zu Gast.
Weitere Informationen zum Fischbacher Weihnachtsmarkt finden Sie hier:
https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/2015/11/20/nimm-dir-zeit-der-fischbacher-weihnachtsmarkt-2015-am-28-11-29-11/

Jahresausklang auf Sylt 3D niedrigauflösend

„Jahresausklang auf Sylt – Wellengeflüster in Westerland“ ist im Verlag 3.0 am bundesweiten Vorlesetag, dem 20. November 2015 als Druckausgabe erschienen mit ca 150 Seiten mit der ISBN 978-3-95667-171-5 zum Preis von 12,50 EUR, sowie als eBook in den Formaten ePub (ISBN 978-3-95667-172-2) und mobipocket (ISBN 978-3-95667-173-9) für 4,99 EUR überall im Buchhandel und auf Verlag-shop.com.

Nimm dir Zeit – Der Fischbacher Weihnachtsmarkt 2015 am 28.11./29.11.

Herzliche Einladung zum 22. Fischbacher Weihnachtsmarkt 2015 am
1. Adventwochenende, Samstag, 28.11. und Sonntag, 29.11.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Weihnachtshütte von „Taron-Antiquariat – Bücher und mehr“
Vom Eingang Fischbacher Kirchgasse aus biegen Sie vor der Kirche links ab und Mann/Frau/Kinder kann/können direkt darauf zu gehen.

Ich darf Sie auch in diesem Jahr wieder herzlich zu einem der schönsten und romantischen Weihnachtsmärkte im Taunus einladen. Der Kerbeverein Kelkheim-Fischbach präsentiert rund um die Dreifältigkeitskirche an mehr als 60 Hütten, Ständen und Buden alles was das weihnachtliche Herz begehrt.

Er ist geöffnet:
am Samstag, 28.11. von 15 – 22 Uhr und am Sonntag, 29.11. von 11- 21 Uhr

12227794_906210192788083_6715385016368072376_n

Foto: Marina Rupprecht

In diesem Jahr darf ich wieder zahlreiche namhafte Autorinnen und Autoren an meiner Weihnachtshütte begrüßen.
Am Samstag wird Brina Stein, die Spezialistin für Kreuzfahrt- und andere Meeresgeschichten (www.brina-stein.de ) mit Ute Hiemann ihre neuen und alten Werke vorstellen.

Paul Pfeffer, Autor und Verleger (Edition Pauer – http://www.editionpauer.com ) aus Kelkheim präsentiert mit seiner Partnerin Christina Eretier an meiner Weihnachtshütte eine Auswahl aus dem Verlagsprogramm. Sie werden auch persönlich anwesend sein.

Ebenfalls mit dabei sind Susanne Esch, Fantasy-Autorin, (http://www.susanne-esch.de/ ) der Kelkheimer Lyriker Thomas Berger (www.autor-thomas-berger.de ) und andere.

Vielleicht schafft es auch Karin Schmitt (www.karin-schmitt.eu ) ihr neues Adventskalender-Mitmach-Buch für die ganze Familie persönlich vorzustellen.

Am Sonntag wird Robert Stögbauer das neue Buch „Yippijajeh Grüner Pfeil“ vorstellen. Er wird die Indianergeschichte, in der Häuptling „Spitze Feder“ den Kelkheimer Bürgermeisterwahlkampf 2015 ins indianische Milieu transferierte und mit einem gehörigen Schuss Humor und Wortwitz garnierte, präsentieren.

Die bekannte Kelkheimer Kinderbuchautorin Birgit Gröger (www.lekowa.de ) wird ebenfalls am Sonntag zu Gast sein.
An beiden Tagen gibt es eine große Auswahl von antiquarischen Büchern zu entdecken und zu erwerben.

Marina Rupprecht wird die Eindrücke rund um meine Weihnachtshütte fotografisch einfangen und für eine stimmungsvolle Dekoration sorgen.
Die Spenden sind diesmal für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger bestimmt.

Nehmen Sie sich die Zeit, etwas abseits vom Rummel, zum Gespräch, zur Begegnung, zum Stöbern.

Mein Weihnachtshütten-Team und ich freuen uns auf Sie.
Ihr/Euer
Gerd Taron

Kontakt:
Gerd Taron
Langstraße 30
65779 Kelkheim-Fischbach
Tel. 06195-676695
E-Mail: verkauf@taron-antiquariat.de oder taron-antiquariat@gmx.de

Rückblick – Ausblick – Veranstaltungen von Taron-Antiquariat – Bücher und mehr

Liebe Kultur- und Literaturfreunde,

aufregende Wochen liegen hinter mir. 4 Veranstaltungen meines neuen Literatur-Programms „Früher war alles besser …?“ mit vielen interessanten Gästen, wunderbaren Begegnungen und Gesprächen liegen hinter mir.

5-12193804_897929266949509_2697909077292049583_n

In der Buchhandlung Herr in Kelkheim am 29.10.15
Foto: Wonderful photoArt by Marina Rupprecht

Von der Premiere am 22.10.15 bei Viola’s Bücherwurm hat die Journalistin Anne Zegelman einen sehr schönen Bericht geschrieben, den Sie hier noch einmal nachlesen können:

https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/2015/10/26/vintage-oder-altmodisch-literarischer-abend-mit-gerd-taron-2/

Außerdem hat Marina Rupprecht (siehe auch ihr Foto oben) von der 2. Veranstaltung in der Buchhandlung Herr in Kelkheim ein Video-Ausschnitt zusammengestellt, dass Sie sich anschauen und anhören können:

Die Veranstaltungsreihe „Früher war alles besser …?“ wird wegen vieler Nachfragen im nächsten Jahr fortgesetzt. Die Termine und die Veranstaltungsorte werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Bald ist es wieder so weit: Am 1. Adventwochenende (28.11./29.11.) findet wieder der Fischbacher Weihnachtsmarkt. Er ist geöffnet am Samstag, 28.11. von 15 – 22 Uhr und am Sonntag, 29.11. von 11 – 20 Uhr.

Wie in den Jahren zuvor bin ich wieder mit meiner Weihnachtshütte dabei. Unter dem Motto „Nimm‘ dir Zeit“ ist sie wieder ein Treffpunkt für alle, die sich für Bücher aber auch anderes interessieren und sich Zeit nehmen für Gespräche und Begegnungen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Meine Weihnachtshütte (Foto siehe oben) ist leicht zu finden. Vom Eingang Fischbacher Kirchgasse vor der Kirche links abbiegen und Mann/Frau/Kinder kann/können direkt darauf zu gehen.

In diesem Jahr darf ich wieder namhafte Autorinnen und Autoren begrüßen.

So zum Beispiel Brina Stein, die Spezialistin für Kreuzfahrtgeschichten und andere Meeresgeschichten (www.brina-stein.de ) mit Ute Hiemann.

Paul Pfeffer, Autor und Verleger (Edition Pauer – http://www.editionpauer.com ) aus Kelkheim präsentiert an meiner Weihnachtshütte eine Auswahl aus dem Verlagsprogramm. Er wird auch persönlich anwesend sein.

Ebenfalls mit dabei sind Susanne Esch (http://www.susanne-esch.de/ ) Thomas Berger und andere.

Am Sonntag stellen Vertreter der UKW Kelkheim das neue Buch „Yippiajeh Grüner Pfeil“ vor.
Die Indianergeschichte, in der Häuptling „Spitze Feder“ den Bürgermeisterwahlkampf ins indianische Milieu transferierte und mit einem gehörigen Schuss Humor und Wortwitz beschrieb und kommentierte, erscheint nun auch in gedruckter Form.

Spendenschiiffchen

Die Spenden sind diesmal für die Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger bestimmt.

Ich freue mich auf neues Kennenlernen, ein Wiedersehen mit bekannten und weniger bekannten Menschen.

Eine angenehme Zeit bis zum Fischbache Weihnachtsmarkt wünscht

Ihnen/Euer

Gerd Taron