Spätsommerliche Kulturreise in Fechenheim – das 5. Fechenheimer Literaturfestival 2016

Spätsommerliche Kulturreise in Fechenheim – das 5. Fechenheimer Literaturfestival 2016

Frankfurt-Fechenheim, 24.09.16

img_5837

Das Café Jasmin (http://www.cafe-jasmin-lounge.de/ ) in Frankfurt-Fechenheim, Alt-Fechenheim 80

Das 5. Fechenheimer Literaturfestival ist bereits wieder Geschichte. Bei herrlichstem Spätsommerwetter lud die Initiatorin und Organisatorin Elke Dippel zum kleinen Jubiläum ein. Dank ihres großen Engagement und ihres tollen Organisation-Teams (in besonderer Weise seien „Bodo“ und Undine Büch erwähnt) kam ein vielfältiges Programm zustande.

img_5851

Elke Dippel eröffnet das Literaturfestival

img_5836

… und alle hören gespannt zu …

An 7 Orten mitten im Herzen von Frankfurt-Fechenheim gab es für Literatur- und Musikfreunde wieder Kulturgenüsse der besonderen Art.
Mehr als 20 Autorinnen und Autoren sowie Musiker lasen und spielten an ungewöhnlichen Schauplätzen, sei es beim Frisör, beim Bäcker, im Eiscafé, in einer Begegnungsstätte.

Spazieren Sie mit dem Autor diesen Bericht durch das Literaturfestival mit vielen Fotos und einigen kurzen Erläuterungen.

img_5881

Die Autorin Brina Stein (www.brina-stein.de)

Die Autorin Brina Stein eröffnete im Café Jasmin das Literaturfestival. Sie las aus der maritimen Anthologie „Aus Liebe zum Meer“. Alle Erlöse aus diesem Buch gehen an die DGzRS (Deutsche Gesellschaft zur Rettung Schiffbrüchiger. Das Spendenschiff ist gut auf dem Foto zu erkennen.

img_5947

Karin Schmitt (http://www.karin-schmitt.eu/ )

img_5932

Es folgte Karin Schmitt aus Bad Soden am Taunus. Sie las aus ihrem Buch „Die Geschichte von dem Jungen, der die Welt verbessern wollte. Eine ungewöhnliches Buch in dem ein kleiner Junge die Welt verbessern möchte. Gemeinsam mit seiner engsten Vertrauten, der Schildkröte „Lisa“ wollen sie herausfinden, wie dies gelingen kann.

Beginnen wir nun unseren Spaziergang. Schräg rechts gegenüber vom Café Jasmin befindet sich der Friseur-Salon von Diana Axt: „Hair & Flair Diana“

img_5846

Diana Axt – Inhaberin „Hair & Flair Diana“ erwartet ihre Besucher

img_5886

Robert Maier las dort aus seinem Buch „Pankfurt“, einem historischen Frankfurt-Roman

img_5989

… und Musik gab es auch – von Nelly & der Sonnen-Spieler

… und weiter geht unser Spaziergang. Wir wechseln wieder die Straßenseite. Wenige Meter vom Café Jasmin in Gangrichtung rechts kommen wir am „Büro für aktive Kernbereiche“ vorbei. Dort gibt es Straßenmusik live und unplugged von „Denkerskind“. Natürlich wurde dort auch gelesen.

img_5961

Straßenmusik vor dem „Büro für aktive Kernbereiche“

Wir setzen unseren Spaziergang fort und kommen zur Traditionsbäckerei „Bäcker Ewald“,

img_5956

Der Autor, Verleger und Musiker Paul Pfeffer (http://www.editionpauer.com/ aus Kelkheim/Taunus in ungewohnter Kulisse. Dort präsentierte er Gedichte über die Liebe aus seinem Buch „Mein Samthandschuh – Mein Dornenbett“. Die Verlockungen im Hintergrund haben den Autor hoffentlich nicht allzu sehr irritiert …

Am Ende der Straße „Alt-Fechenheim“ befindet sich das Eiscafé Venezia. Sie sind bereits seit Beginn dabei und geben den mitwirkenden Autoren und Musiker ein schönes Ambiente

img_5911

Der Autor Rainer Franke im Eiscafé Venezia. Aus „Mittendrin und Drumherum“ las er Krimis und Liebes-Kurzgeschichten

img_6094

Und hier die Autorin Susanne Esch – http://www.susanne-esch.de/ – (im Vordergrund). Sie las aus ihrem Fantasy-Roman „Die Rebellin von Koron“. Ihr folgte später Stefanie C. Pier, die ihre Drachenkind-Saga „ Die Magie erwacht“ vorstellte: In der Mitte der Musiker „Jouno“.

Wir begeben uns auf den Rückweg und wechseln wieder die Straßenseite. Nach wenigen hundert Metern erreichen wir den „Frankfurter Verband“ einem sozialen Begegnungszentrum. In diesem wunderschönen Ambiente, was an „gute alte Zeiten“ erinnerte, gab es so manche Entdeckungen, nicht nur literarischer Art.

img_6014

img_6011

Die Autorin Tamara Labas-Primorac im Begegnungszentrum

Unser Spaziergang beenden wir bei „Optik Maschler“ Wie in jedem Jahr ist das Schaufenster für das Literarturfestival liebevoll dekoriert:

img_6028

img_6005

Die Autorin Katharina Stein bei Optik Maschler. Sie las aus ihrem Mystery-Thriller „Alle Wege führen zum Tod“.

Geschafft! Zeit für eine Pause. Bei diesem herrlichen Wetter natürlich im Sommergarten des Café Jasmin

img_5944

Autorinnen unter sich: Brina Stein (links) und Christiane Landgraf (rechts)

Zum Abschluss ein letzter Gruß aus Frankfurt-Fechenheim:

img_6085

Ein Tag mit vielen schönen Begegnungen ging viel zu schnell zu Ende. Wir dürfen uns auf ein neues Literaturfestival 2017 freuen.

Bis dahin eine lesereiche Zeit

Ihr/Euer
Gerd Taron

Weitere Informationen zum 5. Fechenheimer Literarturfestival unter:
https://fechenheimerliterarturfestival.wordpress.com/

Hinweis: Alle Fotos: Gerd Taron. Widergabe bedürfen der ausdrücklichen Genehmigung

Das 4. Fechenheimer Literaturfestival 2015, Rundgang 2. Teil

Das 4. Fechenheimer Literaturfestival 2015
Ein Rundgang zu den Veranstaltungsorten und den jeweiligen Autoren und Musikern
in alphabetischer Reihenfolge – 2. Teil

Gaststätte Bootshaus – Hair & Flair Diana – Evangelische Melanchtonkirche (statt Kulturladen)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gaststätte Bootshaus – Fechenheimer Leinpfad 1, direkt am Main-Ufer – Foto: Gerd Taron

16:00 Uhr – 17:00 Uhr Das gibt es nicht!

„Hamlet rot/weiß“ – tragikomisches Shakespeare-Remake literarisches Kabarett mit Claudia Kociucki, Louis Jansen und Michael Meyer

17:00 Uhr – 18:30 Uhr Juliane Seidel und Tanja Meurer

“Nachtschatten – Unantastbar” / “Die Seelenlosen” / Kurzgeschichten aus der Anthologie “Zusammen finden” Urban Fantasy, Gay Steam Fantasy, Gay Kurzgeschichten

18:45 Uhr – 19:30 Uhr Monika Baitsch
“Oceanbay – Höllentrip Türkei” Krimi

19:45 Uhr – 20:30 Uhr Dieter Stiewi
“Königserbe” Krimi

Musikalisches Rahmenprogramm:
Herr Ebu
deutsche Songs, Texte, Ebulala … (Gitarre und Gesang)
Musik zwischen den Lesungen (jew. 15 Min.): ab 18:30 Uhr und 19:30 Uhr
Musik zum Ausklang: 20:30 bis 21:30 Uhr

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hair & Flair Diana, Alt-Fechenheim 85, Foto: Gerd Taron

14:30 Uhr – 15:15 Uhr Sören Prescher
“Marty 1” Mystery-Thriller

15:30 Uhr – 16:15 Uhr Yvonne Pioch
“Keith. Aus dem Leben eines Steins” Philosophie, Fantasy, Kurzgeschichten

16:30 Uhr – 17:15 Uhr Caroline Susemihl
“Geheimnisvoll und Liebestoll“ Erotische Kurzgeschichten und Lyrik

Musikalisches Rahmenprogramm:
Eric Hölzel
Liedermacher (Blues)
Musik zwischen den Lesungen (jew. 15 Min.): ab 15:15 Uhr und 16:15 Uhr
Musik zum Ausklang: 17:15 bis 18:00 Uhr

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Evangelische Kirche, Pfortenstraße 4, Foto: Gerd Taron

Eröffnung durch Franziska von Schleyen

15:30 Uhr – 16:15 Uhr Franziska von Schleyen
“Momentums – gestrandete Geschichten” Lyrik

16:30 Uhr – 17:15 Uhr Katja Faßhauer
“Der neunundreißigste Brief” Erzählung

17:30 Uhr – 18:15 Uhr Volkmar Steininger
“Mordshexe” (Band 1 bis 3) Niederbayern-Mystery-Krimi

18:30 Uhr – 19:15 Uhr Eike Jochen Schniebs
“Funkenflug und andere …” / “Begegnungen mit Lissabon” Lyrik u. Reise-Erzählungen

19:30 Uhr – 20:15 Uhr Viktoria Vonseelen
“Es hat ein Kuss mir Leben eingehaucht” Lyrik und Prosa

Musikalisches Rahmenprogramm:
Stefan Otto
Liedermacher
Musik zwischen den Lesungen (jew. 15 Min.): ab 16:15 Uhr, 17:15 Uhr und 18:15 Uhr
Best before after
Rock-Pop unplugged
Musik zwischen den Lesungen (jew. 15 Min.): ab 19:15 Uhr
Musik zum Ausklang: 20:15 bis 21:30 Uhr

Alle Informationen gibt es unter
http://www.fechenheimer-literaturfestival.de

Gerd Taron

Noch 4 Tage – Fechenheimer Literaturfestival am 27.09.14

Noch 4 Tage – das Fechenheimer Literaturfestival am Samstag, 27.09.14

Ein virtueller Rundgang in Wort und Bild zu den Orten des Fechenheimer Literaturfestivals und ihren Autoren – 2. Teil

Fechenheim, 23.09.14

Der gestrige 1. Teil unseres Rundgangs zu den Orten des Fechenheimer Literaturfestivals endete in der Gaststätte Bootshaus.

Von der Gaststätte Bootshaus spazieren wir weiter über den Linnè-Platz und gehen nach links in die Ankergasse Richtung Pfortenstraße.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf der linken Seite befindet sich – klein aber fein – der Kunstraum „Kleines Haus“ (Ankergasse 2).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dort ist folgendes Programm vorgesehen:
14:15 Uhr – 14:45 Uhr Katrin Hennings
“Lena geht in den Kindergarten” – Teil 1 und 2 Kinder ab 4
15:00 Uhr – 15:30 Uhr Anja Wondraschek
“Jaron und der Nadelkönig” Kinder ab 6
15:45 Uhr – 16:15 Uhr Franziska Franz
“Satzzeichengeschichten” Kinder ab 6
16:30 Uhr – 17:00 Uhr Christina Gruber
“Sternenglanz Zauber” Kinder ab 6
17:00 Uhr – 18:00 Uhr Kerstin Merkel
„Gleißen“ Fantasy

Musikalisches Rahmenprogramm im “Kunstraum Kleines Haus” :
Rainer Ewald

Gegenüber befindet sich der „Kulturladen“ (Ankergasse 1).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Folgende Autoren werden sich dort präsentieren:
14:00 Uhr – 14:30 Uhr Gerda Jäger Lyrik
14:30 Uhr – 15:00 Uhr Almut Aue Lyrik
15:00 Uhr – 15:30 Uhr Marina D’Oro Lyrik
15:30 Uhr – 16:00 Uhr Ewart Reder Lyrik
16:00 Uhr – 16:30 Uhr Heike Reich Lyrik
16:30 Uhr – 17:00 Uhr Sela König Lyrik
17:00 Uhr – 17:30 Uhr Sylvia Schopf Lyrik
18:30 Uhr – 19:15 Uhr Ella Theis “Biosuppe mit tödlicher Einlage” Krimi
19:15 Uhr – 20:00 Uhr Ewart Reder “Die Liebeslektion” Belletristik, Roman
20:15 Uhr – 21:00 Uhr Dieter Stiewi “Saliha Durmaz: Hexenwerk” Krimi

Musikalisches Rahmenprogramm im “Kulturladen”:
“Best Before After” und “Duo PC – Günter Bozem + Susanne Hirsch (Percussion + Cello)“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von dort aus gehen wir geradeaus weiter in die Pfortenstraße. An der Kreuzung Baumertstraße/Pfortenstraße (mit Ampel) hat der Salon „Der Frisör – Beauty & Style“ (Baumertstraße 48) seine Türen für die Zuhörer geöffnet.

Folgende Autorinnen und Autoren sind dort zu finden.

14:00 Uhr – 14:20 Uhr Corinna Schattauer
“Florentinische Herzen” Historical Fantasy, Dark Fantasy, Urban Fantasy
14:20 Uhr – 14:40 Uhr Fabian Dombrowski
“Mutterliebe” Historical Fantasy, Dark Fantasy, Urban Fantasy
14:40 Uhr – 15:00 Uhr Isabelle Wallat
“Das einfallsreiche Fräulein Helena Roth” Science Fantasy, Urban Fantasy, Steampunk
15:00 Uhr – 15:20 Uhr Ashley Kalandur
“Der Wunsch” Science Fantasy, Urban Fantasy, Steampunk
15:20 Uhr – 15:40 Uhr Daniel Huster
“Proterius’ Konservendose” Science Fantasy, Urban Fantasy, Steampunk
15:40 Uhr – 16:00 Uhr Katharina Fiona Bode
“Erasmus Emmerich und der Messing-Türknauf” Science Fantasy, Urban Fantasy, Steampunk
16:00 Uhr – 16:20 Uhr Markus Cremer
“Archibald Leach und der Plan des Kaisers” Science Fantasy, Urban Fantasy, Steampunk
16:20 Uhr – 16:40 Uhr Fabian Dombrowski
“Der Mann in Schwarz” Science Fantasy, Urban Fantasy, Steampunk
16:40 Uhr – 17:00 Uhr Stefanie Mühlsteph
“Blutschwur” Urban Fantasy / Romantic Thrill
17:30 Uhr – 18:15 Uhr Amadeus Firgau
“Sorla Flusskind“ und Folgebände Fantasy

Musikalisches Rahmenprogramm bei “Der Frisör – Beauty & Style”:
Ralph Eno’s “2B2 Live!“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Danach gehen wir wieder zurück und finden auf der linken Seite auf der Pfortenstraße vor dem Einbiegen in die Straße „Alt-Fechenheim“ die evangelische Melanchtonkirche.

Im dortigen Gemeindesaal präsentieren folgende Autorinnen und Autoren ihre Werke:
18:00 Uhr – 18:40 Uhr Claudia Kociucki und Alfred Berger
“Von tausend Schatten” Kurzgeschichten
18:40 Uhr – 19:15 Uhr Alfred Berger
“Brainfuck/Spiegelberg” Horror, Grusel
19:30 Uhr – 20:15 Uhr Laura Jane Arnold
“Das Amulett der Seelentropfen” Fantasy
Musikalisches Rahmenprogramm im Gemeindesaal der Melanchtonkirche:
“On a Sunday“

Elke Dippel, Jasmin Ehrlich und alle anderen Helferinnen und Helfer sind sehr dankbar, dass die evangelische Kirche kurzfristig ihre Räumlichkeiten für die „Vitrine“ zur Verfügung gestellt hat.

In der evangelischen Kirche endet unser heutiger Rundgang. Morgen setzen wir unseren Rundgang in Alt-Fechenheim fort.

Bis dahin wünsche ich allen viele lesereiche Stunden

Ihr/Euer
Gerd Taron

PS: Alle Einzelheiten zum Fechenheimer Literaturfestival finden Sie unter
http://fechenheimerliterarturfestival.wordpress.com/

Taron – s Kultur-Literatur-Neuigkeiten Nr. 14 vom 14.08.14

Taron – s Kultur-Literatur-Neuigkeiten Nr. 14 vom 14.08.14

Liebe Kultur- und Literaturfreunde,

in diesen Ferientagen ist es Zeit, einiges aufzuarbeiten und sich vorzubereiten auf den literarischen Herbst des Jahres. Der Spätsommer hält so langsam Einzug hier im Taunus. Die Früchte auf den Streuobstwiesen warten darauf, geerntet zu werden und dankbare Abnehmer zu finden.

Für mich Zeit, Ihnen bereits jetzt einen ersten Überblick über meine Veranstaltungen ab Ende August zu geben und auf weitere Höhepunkte hinzuweisen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sonntag, 31.08.14 ab 15:30 Uhr

Literarischer Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit Gerd Taron und Viktoria Vonseelen
Treffpunkt Café Lounge Jasmin, Alt-Fechenheim 94, Frankfurt-Fechenheim
Thema: Aufbruch
Dazu gibt es einen kleinen Büchertisch
Um einen Kulturbeitrag wird gebeten

Sonntag, 07.09.14 ab 18:00 Uhr im Café Lounge Jasmin in Frankfurt-Fechenheim

Gegen das Vergessen – Erinnerungen an das KZ „Katzbach“ in Frankfurt am Main
Besondere Kunstaktionen von Margarete Rabow, Künstlerin aus Frankfurt

Hier: Irritationen und Störungen im öffentlichen Nahverkehr
Lesung und Bericht von Margarete Rabow und Beteiligte nach der Vorleseaktion auf der Linie 11 (Höchst – Fechenheim) am Sonntagnachmittag
Moderation: Gerd Taron

Informationen über diese Aktionen finden Sie auch hier
http://www.rabow-kz-katzbach.de/stoerungen-und-irritationen/

Sonntag, 14.09.14 – 15:30 Uhr

Literarischer Literaturfestival-Spaziergang mit Gerd Taron
Eine Einstimmung auf das 3. Fechenheimer Literaturfestival am 27.09.14
Treffpunkt: Café Lounge Jasmin
Um einen Kulturbeitrag wird gebeten.

Freitag, 19.09.14 um 17:00 Uhr

Krimi-Spaziergang mit der Autorin Sylvia Schopf in Frankfurt-Sachsenhausen
Treffpunkt: Krimibuchhandlung „Die Wendeltreppe“, Brückenstr. 34, Frankfurt-Sachsenhausen,

Eintritt: 10 Euro
Rechtzeitige Anmeldung empfohlen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Anmeldung bitte an Gerd Taron, E-Mail: verkauf@taron-antiquariat.de, Tel. 06195-676695

Sylvia Schopf liest an Schauplätzen ihres neuen Krimis „Zeit für Rache“ in Frankfurt-Sachsenhausen.

Kurze Inhaltsangabe:
Aus einer Vermisstenmeldung entwickelt sich ein mysteriöser und abgründiger Kriminalfall für die Frankfurter Ermittler Christian Voss und Marina Evers zwischen Frankfurt und Burkina Faso.
Weitere Informationen unter:
https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/2014/08/14/spannende-zeiten-krimi-spaziergang-mit-der-autorin-sylvia-schopf-zeit-fur-rache/
https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/category/sylvia-schopf/
http://www.sylvia-schopf.de

Sonntag, 21.09. von 12:00 bis 18:00 Uhr – verkaufsoffener Sonntag anlässlich der Kelkheimer Möbeltage
Viola Christ-Ritzer, Maren von Hoerschelmann von Viola’s Bücherwurm in der Bahnstraße 13 in Kelkheim laden gemeinsam mit mir wieder zum Stöbern ein

Mein besonderer Höhepunkt des Jahres 2014 findet in Frankfurt-Fechenheim statt:
Das 3. Fechenheimer Festival am Samstag, 27.09. – Start um 13:00 Uhr im Café Lounge Jasmin in Frankfurt-Fechenheim, Alt-Fechenheim 94
16 verschiedene Lokalitäten in Frankfurt-Fechenheim präsentieren 65 Autoren. Dazu runden verschiedene Musikgruppen das abwechslungsreiche Programm ab.
Weitere Informationen unter:
http://fechenheimerliterarturfestival.wordpress.com/

NEU – Das Lesekabinett – Viktoria Vonseelen, Sprecherin und Gerd Taron als literarisches Duo unterwegs
Besonders freue ich mich auf das „Lesekabinett“. Gemeinsam mit Viktoria Vonseelen, Sprecherin (siehe auch http://www.viktoria-vonseelen.de) werden wir künftig Lesungen zu bestimmten literarischen Themen präsentieren. Genießen Sie Literatur zum Anhören und zum Anschauen – ob im privaten oder offiziellen Ambiente.
Sprechen Sie uns an – Kontaktadresse siehe unten
Eine Kostprobe finden Sie unter:
https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/2014/07/29/gute-reise-von-postkutschen-und-dampfrossern/
siehe auch den beigefügten Artikel im Fechenheimer Anzeiger vom 31.07.14

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und noch einige Ausblicke ab Oktober seien genannt:

Brina Stein (www.brina-stein.de ) präsentiert gemeinsam mit mir bei einem Lese-Spaziergang ihren neuesten Band von „Wellengeflüster“, der am 01.11. erscheint. Genauer Termin und Ort wird noch bekanntgegeben.

Im Oktober gibt es dann noch

– einen literarischen Erntedank-Spaziergang am Rettershof am Sonntag, 05.10. ab 15:00Uhr
– einen literarischen Klosterberg-Spaziergang am Samstag, 18.10. ab 14:00 Uhr, Treffpunkt Viola’s Bücherwurm, Bahnstraße 13, Kelkheim
– einen literarischen Nachmittag am Sonntag, 26.10. ab 15:30 Uhr im Café Lounge Jasmin in Frankfurt-Fechenheim

… und meine liebe Freundin und Autorin, Karin Schmitt, hat auch noch etwas Spannendes für Sie:

Sie schreibt:
Am Samstag, den 23.08. findet von 19.00-20.30 Uhr die nächste Erlebnis-Lesung in Eberhard’s Scheuer, Eberhard-Preis-Weg in 65812 Bad Soden statt. Die malerische Lesungsstätte befindet sich am Feldrand des Schmiehbachtals und ist nicht direkt mit dem Auto zu erreichen – ja, so ein bisschen von Malikos Stube der Freude steckt in der Scheuer, was diese Lesung besonders macht :-).
Bei Regen verschiebt sich der Termin um eine Woche auf den 30. August zur selben Uhrzeit. Der Eintritt ist frei. Über eine Spende freue ich mich sehr :-).

http://www.karin-schmitt.eu/aktuelles/
und
http://www.eberhards-scheuer.de

Aktuelles finden Sie unter https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/

Auf ein Wiedersehen und/oder Wiederlesen freut sich

Ihr/Euer

Gerd Taron

Taron-Antiquariat – Bücher und mehr
Langstraße 30
65779 Kelkheim-Fischbach
Tel. 06195-676695
E-Mail: verkauf@taron-antiquariat.de
Internet: http://www.gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Taron Neuigkeiten Nr. 10 vom 10.06.14

Liebe Kultur- und Literaturfreunde,
das Pfingstwochenende ist vorbei und ich darf Sie wieder zu einer Veranstaltung am kommenden Wochenende einladen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Foto: Gerd Taron

Sonntag, 15.06.2014 um 15:00 Uhr
Literarischer Spaziergang am Main-Ufer in Frankfurt-Fechenheim
Thema: Mit (fast) allen literarischen Sinnen
Treffpunkt: Café Jasmin Lounge, Frankfurt-Fechenheim, Alt-Fechenheim 94
Kostenbeitrag: 5 Euro

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Foto: Gerd Taron

 

3. Fechenheimer Literaturfestival am Samstag, 27.09.2014

 

10414608_775802362464832_7671658144677332997_n

Große Ereignisse werfen ihre Schatten voraus: Am Samstag, 27.09.2014 findet zum 3. Mal das Fechenheimer Literaturfestival statt. Ich darf diesmal die Initiatorin Elke Dippel vom Café Lounge Jasmin bei den umfangreichen Vorbereitungen unterstützen.
70 Autorinnen und Autoren werden an 18 verschiedenen in Frankfurt-Fechenheim sich vorstellen. Dazu tragen 12 Musiker und Bands zur gepflegten Unterhaltung bei.
Weitere Informationen erhalten Sie regelmäßig über meine Neuigkeiten und über meine WordPress-Seite.

Wer den letzten literarischen Wochenendgruß „Von der Sprache (der Liebe)“ noch einmal nachlesen möchte:

https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/2014/06/06/von-der-sprache-der-liebe-literarischer-wochenendgrus-vom-06-06-14/

Mit sonnig heißen Grüßen
Ihr/Euer
Gerd Taron