Licht – Begegnungen – Literarischer Wochenendgruß vom 28.06.13

Liebe Literatur- und Fotofreunde,

 

betrachten wir doch einmal unser Leben bei Licht. Was dürfen wir immer wieder feststellen? Wir sind nicht alleine auf dieser Welt. Überall begegnen wir anderen Menschen – und das ist meist schön und wohltuend.

 

Unter diesem Aspekt erscheint diesmal die neueste Ausgabe des literarischen Wochenendgrußes.

 

1004739_477371739005266_1341070874_n

 

Foto: Marina Rupprecht

 

 

„Habe ich meine Tage vergeudet? Nein!

Es war mir zu schwer, den Freunden fernzubleiben.

Wäre ich für mich allein auf meinem Zimmer geblieben,

hätte ich besser arbeiten können.

Aber dann hätte ich nicht die Freude gehabt,

Freundschaften neu zu gewinnen

und alte zu erneuern.

 

Wichtig im Leben ist Begegnung.

Wir sehen einander in die Augen,

wir tauschen unsere Erfahrungen aus.

Das ist für mich von größter Bedeutung.

Der Sinn des eigenen Lebens wir mir klarer,

wenn ich dem Leben anderer Menschen begegne.

In solchen Begegnen liegt Freude.“

 

M. A. Thomas

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Foto. Gerd Taron – Am Rettershof in Kelkheim-Fischbach im Taunus

 

 

 

„Jemand hat zu mir gesprochen

Und nicht an mir vorbei.

Jemand hat sich mit mir eingelassen

Und nicht das Risiko gescheut.

Jemand hat mir zugehört

Und nicht auf die Uhr gesehen.

Jemand hat sich mir zugewandt

Und nicht unschuldige Augen gemacht.

Jemand hat mich mitgenommen

Und nicht sitzen lassen.

Jemand hat sich helfen lassen

Und nicht stolz abgelehnt.

Jemand hat sich als Christ bewährt.“

 

Josef Dirnbeck/Martin Gutl

 

528187_458065207602586_1642325652_n

 

Foto: Marina Rupprecht

 

 

Lassen Sie uns begegnen an diesem Wochenende mit offenen Augen und Ohren füreinander.

 

Das wünsche ich uns.

 

Ihr/Euer

 

Gerd Taron

 

 

Besonderer Veranstaltungshinweis:

 

Am Sonntag, 30.06. findet wieder ab 16:00 Uhr im Hotel Stern Restaurant in Eppstein-Vockenhausen die Reihe „Literatur um 4“ statt. Das Thema lautet diesmal Sommer.

 

Gerd Taron 

Taron-Antiquariat
Langstraße 30

65779 Kelkheim-Fischbach
Tel. 49+(0)6195-676695


Internet: www.gerdtaronantiquariat.wordpress.com

und

www.taron-antiquariat.de


E-Mail:
verkauf@taron-antiquariat.de 

Advertisements

Licht – Der längste Tag – Literarischer Wochenendgruß vom 21.06.13

Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes,

bei Erscheinen der heutigen Ausgabe ist dies laut Kalender der längste Tag im Jahr. In Schweden und den anderen skandinavischen Ländern feiert man am Wochenende das bekannte Mittsommar-Fest – ein buntes und fröhliches Treiben. Die Sonne scheint bis tief in die Nacht – am Nordkap geht sie gar nicht unter.

„Sommer

Taganbruch

mit den Nachtigallen

An jedem Grashalm

hängt Grillenzirpen

Zikaden locken

im Pinienhain

Die Sonne zählt

zeitlose Stunden …

 

Im trägen Mittag

Schlummert …“

Maria Lutz-Gantenbein

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto: Gerd Taron (aufgenommen vor wenigen Tagen gegen 6 Uhr morgens in der Nähe von Hof Gimbach im Taunus)

485596_477368079005632_1928592129_n

Foto: Marina Rupprecht

 

 

„Zum Sehen geboren,

zum Schauen bestellt,

dem Turme geschworen,

gefällt mir die Welt.

Ich blick in die Ferne,

ich seh in der Näh

den Mond und die Sterne,

den Wald und das Reh.

So seh ich in allen

Die ewige Zier,

und wie mir’s gefallen,

gefall ich auch mir.

Ihr glücklichen Augen

Was ihr je gesehn

es sei, wie es wolle,

es war doch so schön.“

Johann Wolfgang von Goethe

 

21231_458065394269234_1084228408_n

 

Foto: Marina Rupprecht

 

Genießen Sie das hellste und längste Wochenende in diesem Jahr.

Viele genussvolle Stunden wünscht allen

Ihr/Euer

Gerd Taron

Mein besonderer Dank gilt Marina Rupprecht, die mir immer so viele schöne Fotos zur Verfügung stellt.

Ein besonderer Veranstaltungshinweis.

 

Am Samstag, 15.06. und Sonntag, 16.06. findet ab16:00 Uhr wieder die Veranstaltungsreihe „Literatur um 4“ im Hotel Stern Restaurant in Eppstein-Vockenhausen statt. Bei Kaffee und Kuchen dürfen Sie literarische Köstlichkeiten genießen. Diesmal heißt das Thema: „Taunus-Sagen“.

Licht und Himmel – Literarischer Wochenendgruß vom 14.06.13

 Liebe Leserinnen und Leser des wöchentlichen Literaturgrußes,

wenn wir in den Himmel blicken, sehen wir das Licht, oft die Sonne, ´manchmal nur Wolken. Nur die Nacht verdunkelt den Horizont für wenige Stunden.

Die heutige Ausgabe möchte mit den Fotos von Marina Rupprecht und mir und den Zitaten uns das Thema Licht und Himmel näher bringen.

945372_475438342531939_84668497_n

Foto: Marina Rupprecht

 

„Leuchte uns entgegen mit deinem Licht,

Gott der Klarheit.

Befreie uns von der düsteren Sicht.

Belebe unsere Welt mit deinen Farben.“

Walter Jens

 

 

 

399798_456956767713430_689289563_n

 

Foto: Marina Rupprecht

„Wo der Mensch ist, ist der Himmel auf Erden.

Es braucht keinen anderen Himmel dazu,

es ist schon genug auf unsere Erde.

Aber rechte Menschen müssen drin sein,

dann ist das Paradies da.“

Christoph Blumhardt

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

 Foto: Gerd Taron (in der Nähe von Hof Gimbach im Taunus)

Blicken Sie an diesem Wochenende voller Zuversicht und Vertrauen in den Himmel über Ihnen.

Das wünscht allen

Ihnen/Euer

Gerd Taron

Ein besonderer Veranstaltungshinweis.

Am Sonntag, 16.06. findet ab16:00 Uhr wieder die Veranstaltungsreihe „Literatur um 4“ im Hotel Stern Restaurant in Eppstein-Vockenhausen statt. Bei Kaffee und Kuchen dürfen Sie literarische Köstlichkeiten genießen. Diesmal heißt das Thema: Schweden.

Licht und Schatten – Literarischer Wochenendgruß vom 07.06.13

 Liebe Freunde der Literatur und der Fotografie,

 

auch diese Ausgabe widmet sich wieder dem Thema Licht, diesmal unter dem Aspekt „Licht und Schatten“.

 

Marina Rupprecht und ich haben zu den Zitaten wieder entsprechende Fotos zusammengestellt, die hoffentlich allseits Gefallen finden.

 

 

„Trau nicht deinen Augen

Traue deinen Ohren nicht

Du siehst Dunkel

Vielleicht ist es Licht.“

 

Bertolt Brecht

 

 

Marina Schatten

 

Foto: Marina Rupprecht

 

946320_463030597106047_2080446536_n

 

Foto: Marina Rupprecht

 

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Foto: Gerd Taron

 

 

„Die das Dunkel nicht spüren,

werden sich nie nach dem Licht umsehen.“

 

Autor unbekannt

 

 

Licht und Schatten gehören zu unserem Leben. Es liegt oft so dicht nebeneinander, in der Natur, in unserem Leben.

 

Für das bevorstehende Wochenende wünsche ich Ihnen viel Licht, aber auch Schatten, wenn es nötig ist. Wir benötigen auch Schatten-Spender in unserem Leben, wenn es zu hell wird.

 

Ein erholsames erstes Juni-Wochenende wünscht Ihnen/Euch allen

 

Gerd Taron

 

 

Ein wichtiger Veranstaltungshinweis:

 

Am Sonntag, 09.06. findet ab16:00 Uhr wieder die Veranstaltungsreihe „Literatur um 4“ im Hotel Stern Restaurant in Eppstein-Vockenhausen statt. Bei Kaffee und Kuchen dürfen Sie literarische Köstlichkeiten genießen.

 

 

Gerd Taron 

Taron-Antiquariat
Langstraße 30

65779 Kelkheim-Fischbach
Tel. 49+(0)6195-676695