EinStimmen – Rundbrief von Pfarrer Andreas Schmalz-Hannappel, Kelkheim-Fischbach vom 29.11.12

Bald ist es soweit, die schönste Zeit des Jahres beginnt. Endlich wandern die Krippenfiguren aus dem Keller ins Wohnzimmer, die Lichterketten werden aufgehängt, Kerzen entzündet und (zu) viel Plätzchen gegessen. Auch ich werde es mir schön machen, denn der große Geburtstag braucht – wie jedes anders Fest – eine angemessene und freudige Vorbereitung. Im besten Fall bringt mich die äußere Einstimmung mit den vielen schönen Traditionen, Bräuchen, Adventsmärkten und alten Melodien zu einer freudigen, manchmal auch stillen, inneren Vorbereitung.
Es wäre schön, wenn ich ein paar Momente der Stille für mich in den Alltag einbauen könnte. Dann zünde ich eine Kerze an, schaue nur dem Flackern der Flamme zu und werde innerliche ruhig. Vielleicht gelingt es mir so, oder anders, leerer zu werden, um wieder empfangen zu können. Vielleicht darf ich dann in der Stille spüren, wie Gott in mir Raum nimmt, zu mir kommt. Für mich ist dies mit einem Gefühl des Ausgefülltseins, des Genügens und innerer Wärme zu tun.
So wünsche ich Dir Momente der Ruhe und der Stille, in denen Du Dich öffnen kannst.
Gottes Segen für Dich!
Andreas Schmalz-Hannappel, Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Kelkheim-Fischbach
Werbeanzeigen