Licht – Begegnungen – Literarischer Wochenendgruß vom 28.06.13

Liebe Literatur- und Fotofreunde,

 

betrachten wir doch einmal unser Leben bei Licht. Was dürfen wir immer wieder feststellen? Wir sind nicht alleine auf dieser Welt. Überall begegnen wir anderen Menschen – und das ist meist schön und wohltuend.

 

Unter diesem Aspekt erscheint diesmal die neueste Ausgabe des literarischen Wochenendgrußes.

 

1004739_477371739005266_1341070874_n

 

Foto: Marina Rupprecht

 

 

„Habe ich meine Tage vergeudet? Nein!

Es war mir zu schwer, den Freunden fernzubleiben.

Wäre ich für mich allein auf meinem Zimmer geblieben,

hätte ich besser arbeiten können.

Aber dann hätte ich nicht die Freude gehabt,

Freundschaften neu zu gewinnen

und alte zu erneuern.

 

Wichtig im Leben ist Begegnung.

Wir sehen einander in die Augen,

wir tauschen unsere Erfahrungen aus.

Das ist für mich von größter Bedeutung.

Der Sinn des eigenen Lebens wir mir klarer,

wenn ich dem Leben anderer Menschen begegne.

In solchen Begegnen liegt Freude.“

 

M. A. Thomas

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Foto. Gerd Taron – Am Rettershof in Kelkheim-Fischbach im Taunus

 

 

 

„Jemand hat zu mir gesprochen

Und nicht an mir vorbei.

Jemand hat sich mit mir eingelassen

Und nicht das Risiko gescheut.

Jemand hat mir zugehört

Und nicht auf die Uhr gesehen.

Jemand hat sich mir zugewandt

Und nicht unschuldige Augen gemacht.

Jemand hat mich mitgenommen

Und nicht sitzen lassen.

Jemand hat sich helfen lassen

Und nicht stolz abgelehnt.

Jemand hat sich als Christ bewährt.“

 

Josef Dirnbeck/Martin Gutl

 

528187_458065207602586_1642325652_n

 

Foto: Marina Rupprecht

 

 

Lassen Sie uns begegnen an diesem Wochenende mit offenen Augen und Ohren füreinander.

 

Das wünsche ich uns.

 

Ihr/Euer

 

Gerd Taron

 

 

Besonderer Veranstaltungshinweis:

 

Am Sonntag, 30.06. findet wieder ab 16:00 Uhr im Hotel Stern Restaurant in Eppstein-Vockenhausen die Reihe „Literatur um 4“ statt. Das Thema lautet diesmal Sommer.

 

Gerd Taron 

Taron-Antiquariat
Langstraße 30

65779 Kelkheim-Fischbach
Tel. 49+(0)6195-676695


Internet: www.gerdtaronantiquariat.wordpress.com

und

www.taron-antiquariat.de


E-Mail:
verkauf@taron-antiquariat.de 

Keine Zeit – Rundbrief von Pfarrer Andreas Schmalz-Hannappel vom 09.05.13

„Wie gerne hätte ich die Zeit, mich mit Freunden zu treffen, um gemeinsam eine Tasse Kaffee zu trinken oder spazieren zu gehen. Wie gerne würde ich mich auch noch ehrenamtlich engagieren, doch leider habe ich so wenig Zeit.“ Vielleicht hat der eine oder die andere dies schon einmal gedacht. In Anbetracht des neuesten Freizeitmonitors  (http://www.stiftungfuerzukunftsfragen.de/de/newsletter-forschung-aktuell/239.html) sieht es aber  anders aus. Die Zeit wäre da. Doch sie wird eher vor dem Fernseher und dem Computer verbracht. Immer weniger Menschen suchen den regelmäßigen Kontakt zu anderen. Das wird aus der Studie deutlich.
Und ein zweites hat mich doch sehr nachdenklich gemacht Auf die Frage, was sie in der Freizeit niemals tun würden, antworteten:
80 Prozent: sich in einer Initiative engagieren
73 Prozent: Pflege von Angehörigen
61 Prozent: ehrenamtliche Aufgaben übernehmen
59 Prozent: in einem Verein aktiv sein.
Der Apostel Paulus gab der Gemeinde in Galatien vor fast 2000 Jahren den Rat (Gal 6,32): „Einer trage des anderen Last, so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen.“ Heute wird manches Mal noch nicht einmal die Freude des anderen gemeinsam getragen. Schade eigentlich. Wie viel nehmen sich Menschen, wenn sie nur für sich bleiben und wie bereichert kann es  sein, wenn man andere Menschen mit in sein persönliches Leben hineinnimmt.
So wünsche ich Dir für die kommenden Tage viel Zeit für Deine Familie, Deine Freunde und die Menschen, mit denen Du lebst.  Vielleicht hast Du Lust Dich für andere einzusetzen. Probier es aus. In St. Johannes oder anderswo.
Gottes Segen für Dich
Andreas Schmalz-Hannappel
P.S.
Schon reingeschaut? www.zugaenge-schaffen.de