Auf märchenhaften Pfaden – Ein literarischer Spaziergang am Rettershof mit der Autorin Ananta Corte– Erzähl mir Liebe

Auf märchenhaften Pfaden – Ein literarischer Spaziergang am Rettershof mit der Autorin Ananta Corte– Erzähl mir Liebe

Vorstellen und Begrüßen der Autorin Ananta Corte durch Gerd Taron

Kelkheim-Fischbach, 05.08.18

Bei warmen, aber nicht zu heißen Temperaturen hatte ich die große Freude Ananta Corte zu einem literarischen Spaziergang und Lesung am Rettershof zu begrüßen. In etwas ungewohnter Umgebung und in freier Natur las sie an verschiedenen Stationen aus ihrem Roman „Erzähl mir Liebe“.

Erfreulich dass auch das Höchster Kreisblatt mit einer Redakteurin und einem Fotograf erschien. Zum Zeitpunkt dieses Artikels war der Beitrag im Höchster Kreisblatt noch nicht veröffentlicht.

Auf dem Weg zur ersten Station

Unter der Linde las Ananta Corte die Geschichte über das Herz des Zauberers. Ein Zauberer begab sich auf der Suche nach einem Ort, wo er sich niederlassen wollte. Dabei begleitete ihn ein kleines, rot leuchtendes Herz. Auf dem Weg begegnete ihm eine junge Frau an einem Brunnen, wo er rastete.

Es ist der Beginn einer von vielen märchenhaften und berührenden Geschichten aus dem Roman.

An der zweiten Station vor dem Romantik-Schlosshotel Rettershof

An der dritten Station am Torbogen in der Nähe des Schlosshotels las dann Hanno Corte die dritte Geschichte.

Ananta und Hanno Corte vor dem Torbogen

Zum Abschluss gab es wieder im Landgasthof „Zum fröhlichen Landmann“ die Möglichkeit für alle in gemütlicher Runde zu verweilen und sich auszutauschen.

Landgasthof „Zum fröhlichen Landmann“ (http://www.zum-froehlichen-landmann.de/

Ein inspirierender Nachmittag für alle Zuhörer ging viel zu schnell zu Ende.

Gerd Taron

Weitere Informationen zum Buch gibt es hier:

http://www.erzählmirliebe.de/

Advertisements