Franziska Franz: Sara und die Regentage – Macht Regen glücklich?

Franziska Franz: Sara und die Regentage – Macht Regen glücklich?

Das offene Wohnzimmer im Café Anschluss in Frankfurt (www.cafe-anschluss.de )

Frankfurt, 24.01.2018

Begrüßung durch Ulrike Peschelt-Elflein vom Café Anschluss

Peter Gehweiler und Ulrike Peschelt-Elflein vom Café Anschluss luden zu einer unterhaltsamen Lesung im offenen Wohnzimmer ein. Die Autorin Franziska Franz präsentierte ihr neuestes Buch „Sara und die Regentage“.

Gemeinsam mit Norbert J. Rottensteiner ist ein sehr berührender Roman entstanden. Interessant ist, dass sich Franziska Franz und Norbert J. Rottensteiner sich bis heute noch nicht persönlich begegneten. Dank Skype ist trotzdem ein reger Kontakt und tolle Zusammenarbeit entstanden. Norbert J. Rottensteiner möchte als Autor nicht öffentlich in Erscheinung treten und bleibt lieber im Hintergrund.

Den zahlreich erschienen Zuhörern fiel nicht auf, dass zwei verschiedene Autoren an dem Roman beteiligt sind.

Ort der Handlung ist Wien. Dort entwickelt sich eine Liebesgeschichte zwischen einer Konzertmeisterin (Sara Wenzel) und einem Wiener Galeriebesitzer (Sebastian Reger). Sie treffen bzw. stoßen im strömenden Regen aufeinander. Da Sara sich dabei etwas verletzt und verarztet werden muss, wird sie von der Sekretärin des Galeriebesitzers versorgt. Sara und Sebastian kommen sich dabei näher vor dem Hintergrund einer bevorstehenden Ausstellung in der Galerie. Sebastian Reger organisiert für eine junge expressionistische Malerin aus Russland diese Kunstausstellung.

Die junge Sara steht selbst vor einer musikalischen Karriere und ist neu in Wien. Sie ist froh, in Wien-Margarethen eine Wohnung gefunden zu haben.

Wie sich die Liebesbeziehung entwickelt und ob der Zusammenprall im Regen zu einem glücklichen Ende führt, lässt Franziska Franz bei der Lesung offen. Da empfiehlt es sich, das Buch zu erwerben und mit Spannung auf ein gutes Ende zu hoffen.

Das „Nordlicht“ Franziska Franz verstand es bei der Lesung meisterhaft „weanerisch“ in den Dialogen zu präsentieren. Selbst alteingesessene Wiener wären beeindruckt gewesen.

In der Pause bot das Café Anschluss köstliche Suppen und Gebäck in Anlehnung an den Roman an, bei der das Hotel Sacher ebenfalls Schauplatz der Geschichte ist.

Peter Gehweiler vom Café Anschluss bedankt sich bei Franziska Franz

Franziska Franz bei einer ihrer Lieblingsbeschäftigungen – das Signieren

Es war eine kurzweilige Lesung, die die Zuhörer begeisterte und den Autor dieser Reportage ebenfalls. Ein herzliches Dankeschön möchte ich dem Team vom Café Anschluss für die tolle Organisation des Abends. weitergeben.

Auf weitere Werke von Franziska Franz mit und ohne Norbert J. Rottensteiner dürfen wir sehr gespannt sein.

Gerd Taron

Informationen zum Buch

ISBN13-Nummer:
9783845923826
Taschenbuch
Preis: 11,95 Euro
Erschienen im AAVAA-Verlag
https://franziskafranz.wordpress.com/

Leseprobe unter: http://www.suchbuch.de/leseproben/belletristik/sara_und_die_regentage/5715

Advertisements

Ein Kommentar zu “Franziska Franz: Sara und die Regentage – Macht Regen glücklich?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.