Wenn Du noch eine Mutter hast – Literarischer Wochenendgruß vom 17.02.17

Wenn Du noch eine Mutter hast – Literarischer Wochenendgruß vom 17.02.17

Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes,

anlässlich des bevorstehenden 85. Geburtstages meiner Mutter am kommenden Wochenende habe ich mein altes Fotoalbum aus Kindertagen hervorgekramt.

Erinnerungen aus längst vergangenen Zeiten werden wieder wach. Es gab so viele Höhen und Tiefen im beiderseitigen Leben. Dankbar blicken wir gemeinsam auf das Erlebte zurück. Nicht immer war das Verhältnis zwischen Mutter und Sohn ungetrübt. Doch heute bin ich froh, dass es eine freundschaftliche, eine besondere Beziehung, ist. Dieser Wochenendgruß ist mein Dankeschön für die vielen Jahre, die den Belastungen des Lebens standgehalten hat.

Ich wünsche Ihnen, dass auch Sie eine Mutter an Ihrer Seite hatten und haben, die immer zu Ihnen gehalten hat.

img_0919-02

Foto: Gerd Taron

0804_april4-058_1a-02

Jeder braucht einen Platz in der Welt, einen Ort, an den er gehört, und Menschen, in deren Mitte er Geborgenheit findet. Niemand kann in den Räumen dazwischen leben, da muss er abstürzen.“

Mirjam Pressler

Foto: Hans Joerg Kampfenkel

Jeder Mensch, der auf die Welt kommt,
ist sein Leben lang auf der Suche
nach Geborgenheit.
Er will ein Zuhause finden,
ein bisschen Sicherheit und
menschliche Wärme.

Wer keine Geborgenheit findet,
ist ein Mensch, der sich nicht wohlfühlt
in der eigenen Haut.
Ein Kind braucht bei Vater und Mutter,
verlässliche Geborgenheit.
Zwei Menschen suchen beieinander Geborgenheit.
Der Grund aller Geborgenheit ist:

Liebe.

Du kannst nicht leben,
wenn du keinen hast, der dich mag,
der sich um dich sorgt,
der etwas für dich empfindet,
einen, dem du dich von Zeit zu Zeit
anvertrauen kannst und bei dem
du immer willkommen bist.
Du kommst zwar mit vielen Menschen
im Leben zusammen, aber es sind nur wenige,
die in dein Leben eintreten und
deren Leben mit deinem Leben ganz eng vertraut ist.

Was für ein Segen, wenn es gute Menschen sind… ♡

Phil Bosmans

img_0715-02

Foto: Gerd Taron

Schutz und Geborgenheit findest du nur bei jemandem, der mit deiner Seele umgeht, als wäre es seine eigene.

(Unbekannt)

img_0749-02

Foto: Gerd Taron

Wenn meine Kindheit mich durchzieht

Ich habe einige weiße Flecken,
wo Erinnerungen sein sollten.
Immer war die Hoffnung gefährdet,
in einer Zeit, in der es keine Sicherheit gab.
Meine Mutter kochte unsere Wäsche
in einem Schuppen aus Reisig.
Ich sehe noch den Dampf aufsteigen –
er zeugte von Erschöpfung.
Mein Vater tat, was er tun konnte für uns
und verbarg die Schwere seines Herzens.
Es gab wenig Räume, die nicht betroffen waren,
von den Pflichten zu überleben.
Aber ich durfte spielen, Waldläufer sein,
den edlen Winnetou kennen, vielleicht sogar ihm gleichen,
durfte Zatopek und Schade bewundern,
und von meinen unglaublichen Läufen träumen.

Meine Kindheit war nicht außergewöhnlich –
ich durchzog sie, und manchmal spüre ich,
dass sie mich durchzog, ohne mich zu berühren.
Und doch liebte ich sie und liebe sie noch.
Ich habe gelernt, nicht unberührt zu bleiben.
Die dünne Membran meiner Seele
versucht sogar den feinsten Sand einzufangen –
Erlebnisse ohne sichtbaren Körper.

So habe ich die Jahre miteinander verbunden,
ohne Schuldzuweisung und ohne ungebührliches Lob,
so habe ich mir eine Nische geschaffen,
in der ich leben konnte. Bis heute.

Ulrich Schaffer

img_7717_rose_leinenbach-i

Foto: Christina Eretier

Die Rose ist ohne Warum.
Sie blühet, weil sie blühet.
Sie achtet nicht ihrer selbst,
fragt nicht, ob man sie siehet.

(Angelus Silesius , 1624-1677)

Ein erholsames Wochenende im Kreise Ihrer Familie wünscht Ihnen
Ihr/Euer
Gerd Taron

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.