Es ist Markt-Zeit – Literarischer Wochenendgruß vom 24.06.16

Es ist Markt-Zeit – Literarischer Wochenendgruß vom 24.06.16

Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes,

in unserer heutigen Zeit gibt es immer weniger Orte, wo Menschen sich frei begegnen können. Wo es nicht darauf ankommt, wer und was man ist. Eine dieser Orte sind die vielen Wochenmärkte, die es in unseren Landen gibt.

Der Markt ist kunterbunt- so wie die Menschen und die Waren, die angeboten werden.

Außerhalb der virtuellen Welt gibt es diese Stätten noch bzw. wieder. Hier findet persönliche Begegnung statt. Die Menschen können mit anderen über ihre Sorgen und Nöte sprechen, aber auch Freude teilen. Daher liebe ich diese Märkte besonders.
Einzelhandelsgeschäfte in unseren Städten und Gemeinden sind ebenfalls solche Orte. Wer zum Beispiel als Buchhändler tätig ist, kann dies sicher bestätigen. Sehr oft sind sie Tröster und Mutmacher. Ich kenne einige Buchhandlungen persönlich sehr gut, sei es in meinem Heimatort oder darüber hinaus. Schön, dass es sie gibt: Menschen, die noch zuhören können und ein offenes Ohr haben für andere.

IMG_1398

Auf dem Wochenmarkt in Eppstein im Taunus – Foto: Gerd Taron

Auf dem Markt lernt man die Leute besser kennen als im Tempel.
Deutsches Sprichwort

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kleinmarkthalle in Frankfurt am Main – Foto: Gerd Taron

Eine Frau hatte einen Traum.

In diesem Traum besuchte sie einen Markt. Dort, inmitten all der Stände, traf sie an einem von ihnen Gott. “Was verkaufst du hier?”, fragte die Frau Gott. Gott antwortete: “Alles, was das Herz begehrt.”
Das konnte die Frau kaum glauben. Sie überlegte eine Weile und beschloss dann, das Beste zu verlangen, was sich ein Mensch nur wünschen konnte.

“Ich möchte Frieden für meine Seele und Liebe und Glück. Und weise möchte ich sein und nie mehr Angst haben.” sagte die Frau zu Gott. “Und das nicht nur für mich allein, sondern für alle Menschen.”

Gott lächelte. “Ich glaube, du hast mich missverstanden. Ich verkaufe hier keine Früchte, sondern die Samen.”

Anthony de Mello

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf dem Römerberg in Frankfurt am Main – Foto: Gerd Taron

Reich ist der Mensch, der jeden Tag neue Farben sieht, neue Düfte riecht, sich unbekannte Melodien anhört und neugierige Gesichter und Herzen bereist…“

(Daniel Mühlemann)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Kleinmarkthalle in Frankfurt am Main – Foto: Gerd Taron

Um die
Farben des Lebens
zu sehen,
muss die Welt
nicht immer bunt sein,
doch Dein Herz offen
und
Deine Sinne scharf.
Um die
Farben des Lebens
zu sehen,
braucht es ein
kleines bisschen
Hingabe,
Hingabe an die
Stille in Dir,
an das
Kommen
und
Gehen
der
Gezeiten.
Um die
Farben des Lebens
zu sehen braucht es
nicht viel,
die Gabe
zu Hingabe an das
täglich
wunderbar KLEINE,
das ist das
große
Ziel.
-ALLTAG-
Anja Schindler

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf dem Wochenmarkt in Eppstein im Taunus – Foto: Gerd Taron

Ich wünsche dir die Sonne in menschlichen Begegnungen;
durch die Glut der Achtung und Liebe wird das Leben erhellt.
Ich wünsche dir die Sonne in deinem einmaligen Gesicht;
durch ihren goldenen Glanz fallen die Schatten hinter dich.
Ich wünsche dir die Sonne, wo immer du bist und lebst;
ihre Strahlen scheinen dort, wo du sie einlässt.
Ich wünsche dir die Sonne, die unsere Welt in Farben taucht;
sie öffnet die Augen für die Schönheit des Lichts.
Ich wünsche dir die Sonne, die hinter dunklen Wolken scheint;
sie existiert, auch wenn wir sie nicht spüren.
Ich wünsche dir die Sonne, die dein Herz durchströmt;
ihr Glanz erhellt die Welt und ist dem Himmel nah.

Unbekannt

Ich wünsche Ihnen an diesem ersten Sommer-Wochenende viele bunte Begegnungen, sei es auf dem Wochenmarkt oder anderswo.

Ihr/Euer
Gerd Taron

PS: Wer mich heute am Freitag, 24.06. persönlich treffen möchte: Ich bin auf dem Wochenmarkt in Eppstein im Taunus. Ein kleiner Markt mit seinem besonderen Charme. Er öffnet freitags um 14 Uhr – Ende im Sommer gegen 19:30 Uhr

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.