Engel der Barmherzigkeit – Anne M. Pützer

ENGEL DER BARMHERZIGKEIT.
Engel der Barmherzigkeit
gehen täglich durch die Straßen.
Sie schau´n in alle Fenster rein.
Das Leid, sie sehn, das lässt sie wein´n.
Menschen, die an Hunger leiden,
da ihnen Arbeit fehlt und Geld.
Kinder, die misshandelt werden.
Oh, wie grausam ist die Welt.
Gräueltaten auch an Tieren,
aus Profitgier und zum Spaß.
Mensch ist größter Feind auf Erden,
verliert sein Mitgefühl, sein Maß.
Engel senden Menschen- Engel
zu den Opfern größter Not.
Mit großem Einsatz und viel Herz
bringen sie Schicksale ins Lot.

(Anne M. Pützer)

981103_1186185148061852_8613962260601654228_o

Quelle: „Du mein Engel“ – Catherine Desenfant

Werbeanzeigen

Die Engel – Rainer Maria Rilke

12248677_903295916412844_66541832_n

Foto: Wonderful photoArt by Marina Rupprecht

Die Engel

Sie haben alle müde Münde
und helle Seelen ohne Saum.
Und eine Sehnsucht (wie nach Sünde)
geht ihnen manchmal durch den Traum.
Fast gleichen sie einander alle;
in Gottes Gärten schweigen sie,
wie viele, viele Intervalle
in seiner Macht und Melodie.
Nur wenn sie ihre Flügel breiten,
sind sie die Wecker eines Winds:
als ginge Gott mit seinen weiten
Bildhauerhänden durch die Seiten
im dunklen Buch des Anbeginns.

Rainer Maria Rilke

gefunden bei Buchhandlung Calliebe (facebook)