Es öffnet sich eine Tür – Literarischer Wochenendgruß vom 04.12.15

Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes,

haben Sie auch einen Adventskalender? Sind Sie gespannt darauf, was sich hinter dem Türchen des jeweiligen Tages verbirgt? Als Kind konnte ich es nicht abwarten direkt nach dem Aufstehen das Geheimnis zu lüften, was sich hinter dem Türchen verbarg. In meiner Erinnerung war es oft mit Schokolade verbunden. Heute gibt es Adventskalender in allen möglichen Formen. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Ich öffne eine mir unbekannte Tür. Geschieht dies neugierig, angespannt oder gar angstvoll? Welche Erwartungen begleiten mich? Bin ich offen für neue Erfahrungen?
.
Die nachfolgenden Zitate mögen wieder Gedankenanstöße für das heutige Thema sein.

12336386_911503818925387_1748464333_n

Foto: Wonderful photoArt by Marina Rupprecht

Offenheit ist ein Schlüssel, der viele Türen öffnen kann.

~Ernst Ferstl~

Aus Wartenden werden Hoffende.

Etwas erhoffen – es aber nicht wissen,
die Herzen öffnen und einem Wunder vertrauen,
die Seelen polieren und ein wenig achtsamer sein,
den Blick weiten für das Unvorstellbare,
gemeinsam Warten, miteinander glauben.
Türen zueinander öffnen, jeden Tag ein bisschen mehr
Licht sein für den Nächsten, jeden Tag ein bisschen heller.

Das ist Advent!

© Dagmar Ender

12312439_911503815592054_187602218_n

Foto: Wonderful photoArt by Marina Rupprecht

Ich klopfe an deine Tür,
ich klopfe an dein Herz,
um ein gutes Bett,
um ein gutes Feuer,
warum mich zurückstoßen?
Öffne mir Bruder!

Warum mich fragen,
ob ich aus Afrika bin,
ob ich aus Amerika bin,
ob ich aus Asien bin,
ob ich aus Europa bin?
Öffne mir Bruder!

Warum mich fragen,
nach der Länge meiner Nase,
nach der Dicke meiner Lippen,
nach der Farbe meiner Haut,
nach dem Namen meines Gottes?
Öffne mir, Bruder!

Öffne mir deine Tür,
öffne mir dein Herz,
denn ich bin ein Mensch,
der Mensch aller Zeiten,
der Mensch aller Länder,
der Mensch, der du gleichst!

Aus Kamerun

11701222_848978945177875_6558979650383219874_n

Foto: Wonderful photoArt by Marina Rupprecht

Aber öffne …

Aber öffne nur die Türe,
Aber tritt nur auf die Schwelle,
Hebe kaum den Blick und spüre
Schon die ungeheure Helle,
Schon den Glanz der leeren Räume,
Die wie Wiese rasch erblühten,
Schon den Tanz der schweren Träume,
Die sich hoben, die erglühten ….
Zärtliche beschwingte Welle,
Sieh, kein Lufthauch, der nicht rühre –
Aber tritt nur auf die Schwelle,
Aber öffne nur die Türe!

Maria Luise Weissmann
(1899 – 1929), deutsche Dichterin

12343273_911489795593456_133535424_o

Foto: Wonderful photoArt by Marina Rupprecht

Mit Freundlichkeit kann man Türen öffnen.

Franz Schmidbauer
(*1942), deutscher Publizist
Ich wünsche Ihnen, dass Ihnen jeder Tag in dieser Adventszeit eine neue Tür mit vielen schönen Momenten geöffnet wird.

Ein entspanntes 2- Adventwochenende wünscht

Ihnen/Euer

Gerd Taron

Zwei Hinweise in eigener Sache:

Am Samstag, 05.12. ab 15:30 Uhr bin ich unter dem Thema „ Weihnachten anno dazumal“ zu Gast im Café Jasmin in Frankfurt-Fechenheim, Alt-Fechenheim 80.

Aus alten Büchern präsentiere ich weihnachtliche Geschichten und Gedichte.

Einen Rückblick vom wunderschönen Fischbacher Weihnachtsmarkt am vergangenen Wochenende können Sie hier nachlesen:

https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/2015/12/02/weihnachtszauber-bei-taron-antiquariat-buecher-und-mehr-der-22-fischbacher-weihnachtsmarkt-im-rueckblick/

Kontaktdaten:
Gerd Taron
Langstraßr 30
65779 Kelkheim-Fischbach
Tel. 06195-676695
E-Mail: verkauf@taron-antiquariat oder taron-antiquariat@gmx.de

Advertisements

Ein Kommentar zu “Es öffnet sich eine Tür – Literarischer Wochenendgruß vom 04.12.15

  1. Marina's illustrationen sagt:

    Hat dies auf Wonderful photoART – by Marina Rupprecht rebloggt und kommentierte:
    Lieber Gerd, da hast Du aber schöne Fotos von mir hinzugeführt! DANKE – Wunderbare Zitate und so wahr
    • ○ ° ★  . 
    * .★
      :. 
    . • ○ ° ★

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s