Das Leben als Gerüst – Literarischer Wochenendgruß vom 18.09.15

Liebe Freunde des literarischen Wochenendgrußes,

wenn ich in diesen Tagen und Wochen durch meine Stadt und anderen Gegenden gehe, fallen mir die vielen Gerüste um die Häuser oder andere Bauwerke wie zum Beispiel Brücken auf. Es wird renoviert und repariert. Altes wird instandgesetzt oder durch Neues ersetzt.
Das filigrane Gerüst muss Wind und Wetter standhalten, in Balance bleiben, damit es nicht in sich zusammenbricht.

Wie sieht es mit unserem Lebensgerüst aus? Die nachfolgenden Texte mögen wieder zum Nachdenken und zur Inspiration dienen.

0705_Mai3 098-03

Foto: Hans Joerg Kampfenkel

Die Balance
zu halten in all
den inneren
und
äußeren Stürmen des Lebens,
in der Balance aller Kräfte
sich selbst finden,
die Balance der eigenen
Mitte spüren
und
da bleiben,
sicher,
still,
geborgen
bei sich selbst
in der Liebe,
der Wertschätzung
und
der Leichtigkeit
zu sich selbst
mit uns selbst,
mit den Dingen sein –
das ist wahre Meisterschaft
im Leben!
-BALANCE-

Anja Schindler

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto: Gerd Taron – Sonnenaufgang am Hof Gimbach in Kelkheim im Taunus

Was du denkst, schafft Wirklichkeit
Es ist der alte, gewohnte Trick,
den wir jeden Tag erfolgreich ausführen:
Mit einigen Gedanken rücken wir alles
an seine ihnen zugewiesenen Plätze.
Wir ordnen die Welt,
wir stellen alles an seinen gewohnten Platz –
die Dinge, die Menschen, die Theorien, die Meinungen.
Wir wissen wohin alles gehört,
und was wir mit dem Unverständlichen machen.
Aber diese Ordnung ist voller Grenzen
und erkennt die Größe der Welt nicht an,
die diese in jeder Faser trägt.
Wir laufen Gefahr, das Haus unserer Seele zu klein zu bauen.
Zu leicht drehen wir uns im Kreis
und glauben nicht, dass es unendlich viel mehr gibt.
Wir verarmen, auch wenn wir reich sein könnten.
Was du denkst, schafft Wirklichkeit.
Jeder Gedanke ist ein Gerüst, um den ein Haus entsteht.
Darum denke die Weite, die du in dir trägst.
Breite die Arme aus und lass deine Seele in sie fließen.
Die ganze Welt ist deine Muschel.
Du kannst das Glück bewohnen.

Ulrich Schaffer

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto: Gerd Taron

Sei stark und gerüstet auf jedem Gebiet und pflege das Leben, wo du es antriffst. Bekümmere dich um die Deinen und halte dich selber aufrecht, auf daß dein Herz erleuchtet werde in der Sonne. Gib die Sorge für die dir Anvertrauten nicht auf.
Hildegard von Bingen (1098 – 1179), deutsche Mystikerin, Äbtissin und Naturwissenschaftlerin, katholische Heilige

Ich wünsche Ihnen, dass Ihr Lebensgerüst Ihnen sicheren Halt gibt.

Ihr/Euer
Gerd Taron

Ein Hinweis:
Am kommenden Sonntag, 20.09. findet von 12 – 18 Uhr der verkaufsoffene Sonntag anlässlich der Kelkheimer Möbeltage statt. Wie in den vielen Jahren zuvor, bin ich dort gemeinsam mit Viola’s Bücherwurm in der Bahnstraße 13 wieder dabei. Diesmal findet er in ungewohnter Umgebung für mich statt: Vor einem Gerüst, was mich auf die Idee zu diesem Wochenendgruß inspiriert hat.

Kontakt:
Gerd Taron
Langstraße 30
65779 Kelkheim-Fischbach
Tel. +49 (0)6195 – 676695
E-Mail: verkauf@taron-antiquariat.de oder taron-antiquariat@gmx.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.