Von der Verantwortung – Literarischer Wochenendgruß vom 03.07.15

Liebe Leserinnen und Leser des literarischen Wochenendgrußes,

in den letzten Tagen und Wochen hatte ich im meinem engeren Umfeld viele Gespräche über das Übernehmen oder Abgeben von Verantwortung. Das Thema beschäftigt mich aufgrund auch meiner eigenen Lebensgeschichte immer wieder. Daher liegt es nahe, sich in dieser Ausgabe damit zu beschäftigen.

Es gibt einerseits immer weniger Menschen, die bereit sind Verantwortung zu übernehmen. Dies betrifft alle Bereiche des menschlichen Miteinanders. „Lass lieber andere machen“ oder „ich traue mich nicht“ sind oft verwendete Worte, um keine Verantwortung für Aufgaben zu übernehmen.

Andererseits wird es immer beliebter, die Verantwortung abzuschieben: Auf Eltern, auf Lehrer oder Erzieher, auf Therapeuten, auf Unternehmensberater usw. Und wenn alles nicht hilft, ist dann der Computer „schuld“.

Warum sind wir, bin ich, so wenig bereit, selbst Verantwortung für mein Handeln, für mein Leben zu übernehmen? Ist es Bequemlichkeit, Angst vor „falschem“ Handeln, oder gibt es andere Gründe?
Einige Gedankenanstöße mögen die nachfolgenden Texte geben.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Wallfahrtskirche Rüdesheim-Eibingen – Foto: Gerd Taron

Wer entscheidet, ist frei
Zu entscheiden
und gewisse Werte zu setzen,
macht frei.
Nicht frei von Umständen,
aber frei, auf meine Weise
auf diese Umstände zu reagieren.
Freiheit wird uns nicht gegeben,
sie kommt aus uns selbst.
Sie liegt nicht herum,
sondern sie entsteht,
indem wir die Verantwortung für uns selbst
ganz übernehmen, ohne Abstriche,
ohne geheime Schuldzuweisungen,
ohne mildernde Umstände,
ohne Ausreden und Erklärungen,
ohne Vorwürfe gegen Gott und die Welt.
Da entsteht das Wunder eines freien Lebens.

Ulrich Schaffer

0909_Sep4 448_4AS-03

Foto: Hans Joerg Kampfenkel

Nicht die Gruppe,
zu der du dich zählst;
nicht der Reichtum,
den du angehäuft;
nicht die Macht,
die du erkämpft;
nicht das Wissen,
das du erworben;
nicht das Ansehen,
das dir entgegengebracht wird,
ist entscheidend.
Entscheidend ist,
dass du auf andere Menschen zugehst,
sie wahr- und annimmst,
deinen Teil beiträgst,
verantwortungsvoll handelst,
bist, was du sein kannst,
liebst,
dein Leben lebst und
Menschlichkeit förderst !

Elfi Egger

1109_Sep(12) 056_1-03

Foto: Hans Joerg Kampfenkel

Es ist so bequem, unmündig zu sein. Habe ich ein Buch, das für mich Verstand hat, einen Seelsorger, der für mich ein Gewissen hat, einen Arzt, der für mich Diät beurteilt, und so weiter, so brauche ich mich ja nicht selbst zu bemühen.
Immanuel Kant (1724 – 1804), deutscher Philosoph

1304_April(19) 054_1 - Kopie03

Foto: Hans Joerg Kampfenkel

Wer sich fürchtet, Verantwortung zu übernehmen, wird immer mehr der Willkür anderer preisgegeben, und muß zusehen, wie der größere Gewinn aus seinen Fähigkeiten Fremden zufließt.
Prentice Mulford (1834 – 1891, auf einem Boot vor Long Island treibend), US-amerikanischer Journalist, Erzieher, Goldgräber und Warenhausbesitzer

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Innenhof Abtei St. Hildegard Rüdesheim – Foto: Gerd Taron

Sei stark und gerüstet auf jedem Gebiet und pflege das Leben, wo du es antriffst. Bekümmere dich um die Deinen und halte dich selber aufrecht, auf daß dein Herz erleuchtet werde in der Sonne. Gib die Sorge für die dir Anvertrauten nicht auf.

Hildegard von Bingen (1098 – 1179), deutsche Mystikerin, Äbtissin und Naturwissenschaftlerin, katholische Heilige

Ich bin für mich und mein Leben, mein Handeln selbst verantwortlich. Dies habe ich manchmal schmerzlich erfahren und lernen müssen.
Für das heiße Wochenende wünsche ich Ihnen, dass Sie den Sommer genießen können, an welchem Ort auch immer.

Ihr/Euer
Gerd Taron

Kontakt:
Gerd Taron
Langstraße 30
65779 Kelkheim-Fischbach
Tel. +49 (0)6195-676695
E.Mail: verkauf@taron-antiquariat.de oder taron-antiquariat@gmx.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s