Alles messbar ?! Literarischer Wochenendgruß vom 17.04.15

Liebe Freundinnen und Freunde des literarischen Wochenendgrußes,

in den vergangenen Tagen las ich zwei interessante Artikel zum Thema „digitale Selbstvermessung“. Im Neuhochdeutschen wird dies heute als „Lifelogging“ bezeichnet. Was bedeutet das?

Mir fällt bei der Durchsicht von sozialen Medien – und nicht nur dort – immer wieder auf, wie sehr Menschen darum bemüht sind, ihre persönlichen Leistungsdaten mit Hilfe von elektronischen Geräten zu erfassen. Beispiel: Da wird einer breiteren Öffentlichkeit kundgetan, wie viel Wegstrecke Mann/Frau in einer bestimmten Zeit und an einem bestimmten Ort zurückgelegt hat. Oder es werden Daten selbst erfasst, die angeblich die Gesundheit fördern sollen.

Stefan Selke hat in einem Interview zu seinem Buch „Lifelogging? Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft verändert“ folgendes geäußert:

„Unser Leben wird immer mehr von Entscheidungsmaschinen durchdrungen, die den Kontext nicht berücksichtigen können. Das finde ich ein bisschen gruselig. Schließlich gehört der Irrtum zum Menschsein dazu.“

Und: „Wir lebe in einer Gesellschaft der Listen, der Rankings und der Hitparaden, und daran haben wir uns gewöhnt.

Erschienen in der Frankfurter Neuen Presse vom 29.12.14

Ich frage mich, wo das alles noch hinführen soll. Kann ich z. B. zukünftig meine Gefühle messen, anhand der Schweißperlen auf meiner Haut in Quadratzentimeter? Oder die Anzahl meiner Herzschläge pro Sekunde, pro Minute, pro Stunde? Wo ist da die „Norm“? Wer legt fest, was „normal“ und was schädlich für mich ist?

Nachfolgend habe ich einige Zitate zusammengestellt, die zum Nachdenken zu diesem Thema anregen mögen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto: Gerd Taron

Das Leben
lässt sich nicht berechnen,
zu viele Variablen,
zu viele Unbekannte.
Autor unbekannt

1304_April(19) 070_1 - Kopie

Foto: Hans Joerg Kampfenkel

Das Vergleichen ist das Ende des Glücks,
und der Anfang der Unzufriedenheit…

Søren Kierkegaard

1203_März(20) 081

Foto: Hans Joerg Kampfenkel

Irgendwann…

und irgendwann verstehst du das Leben…
und begegnest ihm mit einem
Lächeln… weißt, welche
Gedanken Verschwendung
sind und welche nicht…
Siehst Dinge, wie sie wirklich sind…
hörst den Sinn hinter Wörtern,
obwohl sie anders lauten…
Siehst das eigentliche Vorhaben,
das hinter einer Tat versteckt ist…
siehst Menschen so, wie sie wirklich sind…
Irgendwann verstehst du alles ”
Autor unbekannt

1304_April(11) 090_1

Foto: Hans Joerg Kampfenkel

Leben bedeutet ständiges Risiko,
und wer das nicht akzeptiert,
wird die Herausforderungen des Lebens
niemals meistern können.

~Paulo Coelho~

1304_April(15) 008_1

Foto: Hans Joerg Kampfenkel

Du musst das Leben nicht verstehen

Du musst das Leben nicht verstehen,
dann wird es werden wie ein Fest.
Und lass dir jeden Tag geschehen
so wie ein Kind im Weitergehen
von jedem Wehen
sich viele Blüten schenken lässt.
Sie aufzusammeln und zu sparen,
das kommt dem Kind nicht in den Sinn.
Es löst sie leise aus den Haaren,
drin sie so gern gefangen waren,
und hält den lieben jungen Jahren
nach neuen seine Hände hin.

(Rainer Maria Rilke)

1304_April(15) 049_1

Foto: Hans Joerg Kampfenkel

Ich wünsche Ihnen ein unbeschwertes Wochenende. Lassen Sie sich auf die kleinen Wunder ein, die Ihnen dieses Wochenende geben mag.

Ihr/Euer

Gerd Taron

Hinweis in eigener Sache zu einer Veranstaltung:

Samstag, 18.04. – 16 Uhr – Literarischer Spaziergang: Der Frühling ist da!

Treffpunkt: Parkplatz am Rettershof, Kelkheim-Fischbach
Kostenbeitrag: 5 Euro – Festes Schuhwerk wird empfohlen

Kontakt:

Gerd Taron, Langstraße 30, 65779 Kelkheim-Fischbach
Tel. 06195-676695 – E-Mail: verkauf@taron-antiqjuariat.de oder taron-antiquariat@gmx.de

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.