Olaf Jahnke – Er kam, sah und las … – bei Violas Bücherwurm

Olaf Jahnke – Er kam, sah und las …
bei Viola’s Bücherwurm aus seinem Buch „Tod eines Revisors“

1

Gleich geht es los – Foto: Maren von Hoerschelmann

Kelkheim, 29.01.2015

Es ist Donnerstagabend. Die Spannung steigt. Kommen sie nun oder kommen sie nicht, die vielen Krimi-Freunde, die sich zur Lesung von Olaf Jahnkes Erstlingswerk „Tod eines Revisors“ angemeldet haben.

10940442_10203251517080873_8093937463970968798_n

Foto: Maren von Hoerschelmann – Das Schaufenster von Viola’s Bücherwurm in der Bahnstraße 13 in Kelkheim

Draußen zeigte sich das Wetter wieder mal von seiner ungemütlichsten Seite. Ein Grund es sich zu Hause gemütlich zu machen und einen entspannten Fernsehabend zu genießen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto: Gerd Taron

Von all diesen Widrigkeiten ließen sich dann die Krimi-Freunde nicht abschrecken. Sie kamen in Scharen, so dass die kleine Buchhandlung bis auf den letzten Platz besetzt war.
Und sie alle sollten ihr Kommen nicht bereut haben. Viola Christ-Ritzer begrüßte freudig die Besucher.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Viola Christ-Ritzer und Olaf Jahnke – Foto Gerd Taron

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Olaf Jahnke von 2 reizenden Bücherdamen „umrahmt“: Maren von Hoerschelmann (Mitte – Mitarbeiterin, „gute Seele“ von Viola’s Bücherwurm) und Viola Christ-Ritzer (Inhaberin) – Foto: Gerd Taron

Olaf Jahnke, führte mit seiner wohltuenden und angenehmen Lesestimme in die Abgründe der Finanzwelt in Rhein-Main. An vielen bekannten Orten, sogar im beschaulichen Kelkheim, lässt Olaf Jahnke seine Figuren um einen Privatdetektiv und in der High-Society agieren. Ein scheinbar klarer Fall um den es hier geht. Selbstmord eines angesehenen Revisors einer großen Bank.

Doch bald sich stellt sich heraus, dass es wohl doch kein eindeutiger Selbstmord ist.

5

Foto: Maren von Hoerschelmann

Das Buch hat bereits viele begeisterte Leserinnen und Leser gefunden. Die erste Auflage ist mittlerweile vergriffen – eine zweite Auflage erscheint in Kürze. Olaf Jahnke hatte alle Hände zu tun, um sein Buch zu signieren.

4

3

Fotos: Maren von Hoerschelmann

Olaf Jahnke etwa auf den Spuren von Nele Neuhaus? Wir sind gespannt, wie es weitergeht. Ein zweites Buch mit dem sympathischen Ermittler Bernau ist bereits in Vorbereitung …

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Maren von Hoerschelmann überreicht im Namen von „Violas Bücherwurm“ ein kleine Aufmerksamkeit an Olaf Jahnke – Foto: Gerd Taron

Ein spannender Abend ging viel zu schnell zu Ende. Die nächste Lesung mit Olaf Jahnke kommt bestimmt.

Gerd Taron

Informationen zum Buch „Tod eines Revisors“ von Olaf Jahnke
Broschiert: 250 Seiten
Verlag: fhl Verlag Leipzig; Auflage: 1 (10. November 2014)
ISBN-13: 978-3958486003

Kurze Inhaltsangabe:
Der leitende Innenrevisor einer großen deutschen Bank wird in der Königsteiner Privatpsychiatrie tot aufgefunden. Die Polizei ermittelt nicht, Selbstmord durch Psychopharmaka, nichts Ungewöhnliches in der Klinik. Die Witwe will nicht glauben, dass ihr Mann sich umgebracht hat. Sie beauftragt den Privatermittler Roland Bernau, den Mörder zu finden. Der Ex-BKA-Fahnder entdeckt das doppelte Spiel des Revisors. Dieser kam dabei einem riesigen Betrug auf die Spur, der bis in die Wendezeit der DDR zurückreicht. Ein Netzwerk aus Politik und Wirtschaft will Bernaus Ermittlungen stoppen. Mit allen Mitteln.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s