Bücher-Herbst – Literarischer Wochenendgruß vom 26.09.14

Liebe Literaturfreunde,

es herbstelt in diesen Tagen aller Orten. In dieser Woche sagt uns auch der Kalender: Der Herbst hat begonnen. Nicht nur bei einem Spaziergang durch die schöne Natur wird es bunter.

Dazu reden und schreiben gerade jetzt viele vom sogenannten „Bücher-Herbst“. Eine Vielzahl von Büchern erscheint gerade in dieser Jahreszeit – nicht nur weil bald die Frankfurter Buchmesse beginnt.

Am kommenden Samstag gibt es beim 3. Fechenheimer Literaturfestival Gelegenheit, noch unbekannte Autorinnen und Autoren zu entdecken. An 15 verschiedenen Orten in Frankfurt-Fechenheim werden sie ihre Bücher vorstellen. Hinweise dazu finden Sie am Ende des Wochenendgrußes.

0610_Okt1 121_b-02

Foto: Hans Joerg Kampfenkel

„Ein schönes Buch ist wie ein Schmetterling. Leicht liegt es in der Hand,
entführt uns von einer Blüte zur nächsten
und lässt den Himmel ahnen.“
(Lao-Tse)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto: Gerd Taron (Streuobstwiesen Kelkheim-Fischbach am Morgen)

Träume nur, Seele …
In den verdämmernden Herbsttag hinein
zauberst du lachenden Sonnenschein,
und aus der Blätter vergilbendem Flor
blühen dir duftige Veilchen empor,
träumende Seele.
Tönt denn der Glocken dumpfhallender Klang
dir wie ein schmetternder Lerchengesang?
Siehst du der Erde verweintes Gesicht,
fühlst du die eisigen Nebel denn nicht,
träumende Seele? –
Träume nur, träume … der Frühling ist weit;
Rosen hat’s nimmer im Winter geschneit –
dumpf nur und klagend, verweht vom Nordwest,
läuten die Glocken zum Totenfest.
Träume nur, Seele …
(Clara Müller)

0610_Okt1 478_1-02

Foto: Hans Joerg Kampfenkel

Herbst

O du wunderschöner Herbst,
Wie du die Blätter golden färbst,
Deiner reinen Luft, so klar und still.
Noch einmal ich freuen mich will.

Ich geh’ den Wald, den Weiher entlang;
Es schweigt das Leben, es schweigt Gesang,
Ich hemme den Schritt, ich hemme den Lauf –
Erinnerungen ziehen herauf.

Erinnerungen sehen mich an,
Haben es wohl auch sonst getan.
Nur eins hält nicht mehr damit Schritt:
Lachende Zukunft geht nicht mehr mit.

Vergangenheit hält mich in ihrem Bann,
Vergangenheit hat mir’s angetan;
Den Blick in den Herbst, den hab ich frei,
Den Blick in den Herbst. Aber der Mai? –

Theodor Fontane

1010_Okt(15) 071_1AK-02

Foto: Hans Joerg Kampfenkel

Herz, nun so alt und noch immer nicht klug,
Hoffst du von Tagen zu Tagen,
Was dir der blühende Frühling nicht trug,
Werde der Herbst dir noch tragen!

Lässt doch der spielende Wind nicht vom Strauch,
Immer zu schmeicheln, zu kosen.
Rosen entfaltet am Morgen sein Hauch,
Abends verstreut er die Rosen.

Lässt doch der spielende Wind nicht vom Strauch,
Bis er ihn völlig gelichtet.
Alles, o Herz, ist ein Wind und ein Hauch,
Was wir geliebt und gedichtet.

(Friedrich Rückert)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto: Gerd Taron (Streuobstwiesen Kelkheim-Fischbach am Morgen)

Herbst

Die Blätter fallen, fallen wie von weit,
als welkten in den Himmeln ferne Gärten;
sie fallen mit verneinender Gebärde.

Und in den Nächten fällt die schwere Erde
aus allen Sternen in die Einsamkeit.

Wir alle fallen. Diese Hand da fällt.
Und sieh dir andre an: es ist in allen.

Und doch ist Einer, welcher dieses Fallen
unendlich sanft in seinen Händen hält.

(Rainer Maria Rilke)

1111_Nov(1) 168_1b-02

Foto: Hans Joerg Kampfenkel

In Büchern liegt die Seele aller vergangenen Zeiten.

Thomas Carlyle

Ich wünsche Ihnen ein schönes Bücher-Wochenende. Vielleicht sehen wir uns ja am Samstag, 27.09. beim Fechenheimer Literaturfestival.

Mit literarischen Grüßen

Ihr/Euer

Gerd Taron

Hinweise:

Informationen über das Fechenheimer Literaturfestival finden Sie unter:

http://www.fechenheimer-literaturfestival.de/

oder über meine WordPress-Seite unter:

https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/category/fechenheimer-literaturfestival-2014/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s