Noch 4 Tage – Fechenheimer Literaturfestival am 27.09.14

Noch 4 Tage – das Fechenheimer Literaturfestival am Samstag, 27.09.14

Ein virtueller Rundgang in Wort und Bild zu den Orten des Fechenheimer Literaturfestivals und ihren Autoren – 2. Teil

Fechenheim, 23.09.14

Der gestrige 1. Teil unseres Rundgangs zu den Orten des Fechenheimer Literaturfestivals endete in der Gaststätte Bootshaus.

Von der Gaststätte Bootshaus spazieren wir weiter über den Linnè-Platz und gehen nach links in die Ankergasse Richtung Pfortenstraße.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Auf der linken Seite befindet sich – klein aber fein – der Kunstraum „Kleines Haus“ (Ankergasse 2).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Dort ist folgendes Programm vorgesehen:
14:15 Uhr – 14:45 Uhr Katrin Hennings
“Lena geht in den Kindergarten” – Teil 1 und 2 Kinder ab 4
15:00 Uhr – 15:30 Uhr Anja Wondraschek
“Jaron und der Nadelkönig” Kinder ab 6
15:45 Uhr – 16:15 Uhr Franziska Franz
“Satzzeichengeschichten” Kinder ab 6
16:30 Uhr – 17:00 Uhr Christina Gruber
“Sternenglanz Zauber” Kinder ab 6
17:00 Uhr – 18:00 Uhr Kerstin Merkel
„Gleißen“ Fantasy

Musikalisches Rahmenprogramm im “Kunstraum Kleines Haus” :
Rainer Ewald

Gegenüber befindet sich der „Kulturladen“ (Ankergasse 1).

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Folgende Autoren werden sich dort präsentieren:
14:00 Uhr – 14:30 Uhr Gerda Jäger Lyrik
14:30 Uhr – 15:00 Uhr Almut Aue Lyrik
15:00 Uhr – 15:30 Uhr Marina D’Oro Lyrik
15:30 Uhr – 16:00 Uhr Ewart Reder Lyrik
16:00 Uhr – 16:30 Uhr Heike Reich Lyrik
16:30 Uhr – 17:00 Uhr Sela König Lyrik
17:00 Uhr – 17:30 Uhr Sylvia Schopf Lyrik
18:30 Uhr – 19:15 Uhr Ella Theis “Biosuppe mit tödlicher Einlage” Krimi
19:15 Uhr – 20:00 Uhr Ewart Reder “Die Liebeslektion” Belletristik, Roman
20:15 Uhr – 21:00 Uhr Dieter Stiewi “Saliha Durmaz: Hexenwerk” Krimi

Musikalisches Rahmenprogramm im “Kulturladen”:
“Best Before After” und “Duo PC – Günter Bozem + Susanne Hirsch (Percussion + Cello)“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Von dort aus gehen wir geradeaus weiter in die Pfortenstraße. An der Kreuzung Baumertstraße/Pfortenstraße (mit Ampel) hat der Salon „Der Frisör – Beauty & Style“ (Baumertstraße 48) seine Türen für die Zuhörer geöffnet.

Folgende Autorinnen und Autoren sind dort zu finden.

14:00 Uhr – 14:20 Uhr Corinna Schattauer
“Florentinische Herzen” Historical Fantasy, Dark Fantasy, Urban Fantasy
14:20 Uhr – 14:40 Uhr Fabian Dombrowski
“Mutterliebe” Historical Fantasy, Dark Fantasy, Urban Fantasy
14:40 Uhr – 15:00 Uhr Isabelle Wallat
“Das einfallsreiche Fräulein Helena Roth” Science Fantasy, Urban Fantasy, Steampunk
15:00 Uhr – 15:20 Uhr Ashley Kalandur
“Der Wunsch” Science Fantasy, Urban Fantasy, Steampunk
15:20 Uhr – 15:40 Uhr Daniel Huster
“Proterius’ Konservendose” Science Fantasy, Urban Fantasy, Steampunk
15:40 Uhr – 16:00 Uhr Katharina Fiona Bode
“Erasmus Emmerich und der Messing-Türknauf” Science Fantasy, Urban Fantasy, Steampunk
16:00 Uhr – 16:20 Uhr Markus Cremer
“Archibald Leach und der Plan des Kaisers” Science Fantasy, Urban Fantasy, Steampunk
16:20 Uhr – 16:40 Uhr Fabian Dombrowski
“Der Mann in Schwarz” Science Fantasy, Urban Fantasy, Steampunk
16:40 Uhr – 17:00 Uhr Stefanie Mühlsteph
“Blutschwur” Urban Fantasy / Romantic Thrill
17:30 Uhr – 18:15 Uhr Amadeus Firgau
“Sorla Flusskind“ und Folgebände Fantasy

Musikalisches Rahmenprogramm bei “Der Frisör – Beauty & Style”:
Ralph Eno’s “2B2 Live!“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Danach gehen wir wieder zurück und finden auf der linken Seite auf der Pfortenstraße vor dem Einbiegen in die Straße „Alt-Fechenheim“ die evangelische Melanchtonkirche.

Im dortigen Gemeindesaal präsentieren folgende Autorinnen und Autoren ihre Werke:
18:00 Uhr – 18:40 Uhr Claudia Kociucki und Alfred Berger
“Von tausend Schatten” Kurzgeschichten
18:40 Uhr – 19:15 Uhr Alfred Berger
“Brainfuck/Spiegelberg” Horror, Grusel
19:30 Uhr – 20:15 Uhr Laura Jane Arnold
“Das Amulett der Seelentropfen” Fantasy
Musikalisches Rahmenprogramm im Gemeindesaal der Melanchtonkirche:
“On a Sunday“

Elke Dippel, Jasmin Ehrlich und alle anderen Helferinnen und Helfer sind sehr dankbar, dass die evangelische Kirche kurzfristig ihre Räumlichkeiten für die „Vitrine“ zur Verfügung gestellt hat.

In der evangelischen Kirche endet unser heutiger Rundgang. Morgen setzen wir unseren Rundgang in Alt-Fechenheim fort.

Bis dahin wünsche ich allen viele lesereiche Stunden

Ihr/Euer
Gerd Taron

PS: Alle Einzelheiten zum Fechenheimer Literaturfestival finden Sie unter
http://fechenheimerliterarturfestival.wordpress.com/

Advertisements

Ein Kommentar zu “Noch 4 Tage – Fechenheimer Literaturfestival am 27.09.14

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s