Spannende Zeiten – Krimi-Spaziergang mit der Autorin Sylvia Schopf – Teil 4

Spannende Zeiten – Krimi-Spaziergang mit der Autorin Sylvia Schopf „Zeit für Rache“ – Es geht weiter – 4. Teil

sylvia-schopf-foto
Copyright: Sylvia Schopf

Frankfurt, 10.09.2014

Heute folgt die 4. Folge der Leseprobe aus dem Buch von Sylvia Schopf „Zeit für Rache“, dass in wenigen Tagen, am 19.09. ab 17:00 Uhr beim Krimi-Spaziergang präsentiert wird:

4 Eheprobleme

Interessante Neuigkeiten erfährt Hauptkommissar Christian Voss, als er Teresa de Lay, Mitarbeiterin der Vermissten, in ihrem Büro in Alt-Sachsenhausen besucht:, das sich in einem edel renovierten Altbau befindet …

„Da ist etwas. Das sollte ich wohl noch erzählen“, begann Teresa. „Ich weiß nicht, ob es von Bedeutung ist. Aber, Ilena hat sich ja von ihrem Mann getrennt. Vor etwa zwei Monaten ist sie ausgezogen. Und kurz darauf, es war schon spät am Abend, wir hatten noch so viel zu tun und saßen hier zusammen, da tauchte er plötzlich auf. Er war wütend. Total wütend, beschimpfte und bedrohte sie. Es … es war so schrecklich. Ich dachte, jeden Augenblick geht er auf sie los. Ich habe sie bewundert, wie ruhig und gelassen sie geblieben ist. Aber das hat ihn nur noch wütender gemacht – und dann hat er die Hand zum Schlag ausgeholt.“ Nur mühsam kamen die Worte aus Teresa heraus. „Und Ilena sagte ganz ruhig: ‚Mach nur! Wenn du es für nötig hältst. Mach nur, wenn du es fertig bringst!‘ Ganz ruhig hat sie das gesagt. Und da hat er sich plötzlich umgedreht und ist hinausgestürmt. Am Eingang hat er dann eine Vase …“ Teresa schluckte und bemühte sich um Fassung. „Er hat die Vase genommen und sie Ilena vor die Füße geschleudert. Mit Wucht! Mit solcher Wut! Und wie er sie angestarrt hat! Voller Zorn und Hass. Diesen Blick werde ich nie vergessen!“ Einen Moment wirkte Teresa wie ein verängstigtes, kleines Mädchen, und Voss musste an seine Tochter denken.
„Gab es denn häufiger solche Auseinandersetzungen?“, fragte er und bemühte sich um einen sehr sachlichen Ton.
„Ich habe es nur einmal erlebt. Aber das hat mir gereicht. An diesem Abend hat mir Ilena erzählt, dass sie sich deswegen von ihrem Mann getrennt hat. Weil er krankhaft eifersüchtig ist.“ Teresa hielt inne. „Haben Sie mit ihm schon gesprochen?“

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto: Gerd Taron (Metzler-Park Frankfurt-Sachsenhausen)

Wer die anderen Teile versäumt haben sollte und/oder noch einmal im Überblick lesen möchte, kann dies unter den folgenden Links:

Teil 3:

https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/2014/09/06/spannende-zeiten-krimi-spaziergang-mit-der-autorin-sylvia-schopf-teil-3/

Teil 2:

https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/2014/09/03/spannende-zeiten-krimi-spaziergang-mit-der-autorin-sylvia-schopf-teil-2/

Teil 1:

https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/2014/08/14/spannende-zeiten-krimi-spaziergang-mit-der-autorin-sylvia-schopf-zeit-fur-rache/

Teil 5 folgt am Samstag, 13.09.

Wer sich für den Krimi-Spaziergang noch anmelden möchte, hier die Kontaktdaten:

Anmeldung bei Gerd Taron, Tel. 06195-676695 oder per E-Mail: verkauf@taron-antiquariat.de – Der Eintritt beträgt 10 Euro.

Mit spannenden Grüßen

Gerd Taron

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto Gerd Taron

Advertisements

Ein Kommentar zu “Spannende Zeiten – Krimi-Spaziergang mit der Autorin Sylvia Schopf – Teil 4

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s