Gegen das Vergessen – Eine besondere Vorleseaktion mit der Künstlerin Margarete Rabow am Sonntag, 07.09.

Gegen das Vergessen

Eine besondere Vorleseaktion mit der Künstlerin Margarete Rabow auf der Linie 11 von Fechenheim nach Höchst am 07.09. von 15:00 bis 17:00 Uhr

Fechenheim, 04.09.14

In den Adlerwerken in Frankfurt am Main befand sich in den letzten Kriegsmonaten ein Konzentrationslager mit dem Decknamen „Katzbach“. Viele Frankfurterinnen und Frankfurter wissen nichts davon. Um ein Bewusstsein dafür zu schaffen, führt die Künstlerin verschiedene Kunst-Aktionen in Frankfurt zum Gedenken an die Opfer durch.
Einmal im Monat wird von einer vier- bis fünfköpfigen Gruppe aus Texten zum Thema KZ Katzbach vorgelesen. Die Texte werden Ihnen mindestens zwei Tage vorher zur Verfügung gestellt. Gelesen werden Auszüge aus dem gründlich recherchierten Buch: „Wir lebten und schliefen zwischen den Toten“ von Ernst Kaiser und Michael Knorn, mit freundlicher Genehmigung des Campus Verlags, Frankfurt.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Die Künstlerin Margarete Rabow (rechts im Bild) bei den Vorbereitungen für eine Vorleseaktion im Juli 2014 in Frankfurt-Bornheim
Links im Bild: Viktoria Vonseelen, Sprecherin, und Teilnehmerin an der Vorleseaktion
Foto: Gerd Taron

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
Endhaltestelle der Linie 11 Schießhüttenstraße Frankfurt-Fechenheim
Foto: Gerd Taron

Am Sonntag, 07.09. findet diese Aktion auf der Linie 11 von Fechenheim nach Höchst statt. Die Gruppe startet um 15:00 Uhr an der Endhaltestelle „Schießhüttenstraße“ der Linie 11. Auf der Fahrt durch die Stadt wird jeweils einer aus der Gruppe aus diesem Buch lesen. Die Aktion endet dann gegen 17:00 Uhr wieder an der Endhaltestation an der Schießhüttenstraße.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto: Gerd Taron

Anschließend können um 18:00 Uhr Interessierte im Café Lounge Jasmin in Alt-Fechenheim 94 in Frankfurt-Fechenheim mehr über diese Aktion persönlich erfahren. Die Künstlerin und Initiatorin Margarete Rabow wird selbst lesen und informieren. Außerdem stellen sich Beteiligte an dieser Aktion vor.
Die Moderation dieser besonderen Veranstaltung im Café Lounge Jasmin hat Gerd Taron.

Wer über die Kunstaktionen wissen möchte, findet im Internet unter
http://www.rabow-kz-katzbach.de/stoerungen-und-irritationen/
weitere Informationen.

Gerd Taron

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s