Taron – s Kultur-Literatur-Neuigkeiten Nr. 14 vom 14.08.14

Taron – s Kultur-Literatur-Neuigkeiten Nr. 14 vom 14.08.14

Liebe Kultur- und Literaturfreunde,

in diesen Ferientagen ist es Zeit, einiges aufzuarbeiten und sich vorzubereiten auf den literarischen Herbst des Jahres. Der Spätsommer hält so langsam Einzug hier im Taunus. Die Früchte auf den Streuobstwiesen warten darauf, geerntet zu werden und dankbare Abnehmer zu finden.

Für mich Zeit, Ihnen bereits jetzt einen ersten Überblick über meine Veranstaltungen ab Ende August zu geben und auf weitere Höhepunkte hinzuweisen.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Sonntag, 31.08.14 ab 15:30 Uhr

Literarischer Nachmittag bei Kaffee und Kuchen mit Gerd Taron und Viktoria Vonseelen
Treffpunkt Café Lounge Jasmin, Alt-Fechenheim 94, Frankfurt-Fechenheim
Thema: Aufbruch
Dazu gibt es einen kleinen Büchertisch
Um einen Kulturbeitrag wird gebeten

Sonntag, 07.09.14 ab 18:00 Uhr im Café Lounge Jasmin in Frankfurt-Fechenheim

Gegen das Vergessen – Erinnerungen an das KZ „Katzbach“ in Frankfurt am Main
Besondere Kunstaktionen von Margarete Rabow, Künstlerin aus Frankfurt

Hier: Irritationen und Störungen im öffentlichen Nahverkehr
Lesung und Bericht von Margarete Rabow und Beteiligte nach der Vorleseaktion auf der Linie 11 (Höchst – Fechenheim) am Sonntagnachmittag
Moderation: Gerd Taron

Informationen über diese Aktionen finden Sie auch hier
http://www.rabow-kz-katzbach.de/stoerungen-und-irritationen/

Sonntag, 14.09.14 – 15:30 Uhr

Literarischer Literaturfestival-Spaziergang mit Gerd Taron
Eine Einstimmung auf das 3. Fechenheimer Literaturfestival am 27.09.14
Treffpunkt: Café Lounge Jasmin
Um einen Kulturbeitrag wird gebeten.

Freitag, 19.09.14 um 17:00 Uhr

Krimi-Spaziergang mit der Autorin Sylvia Schopf in Frankfurt-Sachsenhausen
Treffpunkt: Krimibuchhandlung „Die Wendeltreppe“, Brückenstr. 34, Frankfurt-Sachsenhausen,

Eintritt: 10 Euro
Rechtzeitige Anmeldung empfohlen, da die Teilnehmerzahl begrenzt ist.
Anmeldung bitte an Gerd Taron, E-Mail: verkauf@taron-antiquariat.de, Tel. 06195-676695

Sylvia Schopf liest an Schauplätzen ihres neuen Krimis „Zeit für Rache“ in Frankfurt-Sachsenhausen.

Kurze Inhaltsangabe:
Aus einer Vermisstenmeldung entwickelt sich ein mysteriöser und abgründiger Kriminalfall für die Frankfurter Ermittler Christian Voss und Marina Evers zwischen Frankfurt und Burkina Faso.
Weitere Informationen unter:
https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/2014/08/14/spannende-zeiten-krimi-spaziergang-mit-der-autorin-sylvia-schopf-zeit-fur-rache/
https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/category/sylvia-schopf/
http://www.sylvia-schopf.de

Sonntag, 21.09. von 12:00 bis 18:00 Uhr – verkaufsoffener Sonntag anlässlich der Kelkheimer Möbeltage
Viola Christ-Ritzer, Maren von Hoerschelmann von Viola’s Bücherwurm in der Bahnstraße 13 in Kelkheim laden gemeinsam mit mir wieder zum Stöbern ein

Mein besonderer Höhepunkt des Jahres 2014 findet in Frankfurt-Fechenheim statt:
Das 3. Fechenheimer Festival am Samstag, 27.09. – Start um 13:00 Uhr im Café Lounge Jasmin in Frankfurt-Fechenheim, Alt-Fechenheim 94
16 verschiedene Lokalitäten in Frankfurt-Fechenheim präsentieren 65 Autoren. Dazu runden verschiedene Musikgruppen das abwechslungsreiche Programm ab.
Weitere Informationen unter:
http://fechenheimerliterarturfestival.wordpress.com/

NEU – Das Lesekabinett – Viktoria Vonseelen, Sprecherin und Gerd Taron als literarisches Duo unterwegs
Besonders freue ich mich auf das „Lesekabinett“. Gemeinsam mit Viktoria Vonseelen, Sprecherin (siehe auch http://www.viktoria-vonseelen.de) werden wir künftig Lesungen zu bestimmten literarischen Themen präsentieren. Genießen Sie Literatur zum Anhören und zum Anschauen – ob im privaten oder offiziellen Ambiente.
Sprechen Sie uns an – Kontaktadresse siehe unten
Eine Kostprobe finden Sie unter:
https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/2014/07/29/gute-reise-von-postkutschen-und-dampfrossern/
siehe auch den beigefügten Artikel im Fechenheimer Anzeiger vom 31.07.14

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Und noch einige Ausblicke ab Oktober seien genannt:

Brina Stein (www.brina-stein.de ) präsentiert gemeinsam mit mir bei einem Lese-Spaziergang ihren neuesten Band von „Wellengeflüster“, der am 01.11. erscheint. Genauer Termin und Ort wird noch bekanntgegeben.

Im Oktober gibt es dann noch

– einen literarischen Erntedank-Spaziergang am Rettershof am Sonntag, 05.10. ab 15:00Uhr
– einen literarischen Klosterberg-Spaziergang am Samstag, 18.10. ab 14:00 Uhr, Treffpunkt Viola’s Bücherwurm, Bahnstraße 13, Kelkheim
– einen literarischen Nachmittag am Sonntag, 26.10. ab 15:30 Uhr im Café Lounge Jasmin in Frankfurt-Fechenheim

… und meine liebe Freundin und Autorin, Karin Schmitt, hat auch noch etwas Spannendes für Sie:

Sie schreibt:
Am Samstag, den 23.08. findet von 19.00-20.30 Uhr die nächste Erlebnis-Lesung in Eberhard’s Scheuer, Eberhard-Preis-Weg in 65812 Bad Soden statt. Die malerische Lesungsstätte befindet sich am Feldrand des Schmiehbachtals und ist nicht direkt mit dem Auto zu erreichen – ja, so ein bisschen von Malikos Stube der Freude steckt in der Scheuer, was diese Lesung besonders macht :-).
Bei Regen verschiebt sich der Termin um eine Woche auf den 30. August zur selben Uhrzeit. Der Eintritt ist frei. Über eine Spende freue ich mich sehr :-).

http://www.karin-schmitt.eu/aktuelles/
und
http://www.eberhards-scheuer.de

Aktuelles finden Sie unter https://gerdtaronantiquariat.wordpress.com/

Auf ein Wiedersehen und/oder Wiederlesen freut sich

Ihr/Euer

Gerd Taron

Taron-Antiquariat – Bücher und mehr
Langstraße 30
65779 Kelkheim-Fischbach
Tel. 06195-676695
E-Mail: verkauf@taron-antiquariat.de
Internet: http://www.gerdtaronantiquariat.wordpress.com

Werbeanzeigen

Spannende Zeiten – Krimi-Spaziergang mit der Autorin Sylvia Schopf „Zeit für Rache“

Spannende Zeiten – Krimi-Spaziergang mit der Autorin Sylvia Schopf „Zeit für Rache“

sylvia-schopf-foto

Copyright: Sylvia Schopf

Frankfurt, 13.08.2014

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Foto: Krimi-Buchhandlung „Die Wendeltreppe“ Frankfurt-Sachsenhausen, Brückenstr. 34

Start und Treffpunkt des Krimi-Spaziergangs mit Sylvia Schopf
am Freitag, 19.09. ab 17:00 Uhr – Eintritt: 10 Euro

Anmeldung bei Gerd Taron, Tel. 06195-676695 oder per E-Mail: verkauf@taron-antiquariat.de

Vor einigen Tagen ist der neueste Frankfurt-Krimi der vielseitig talentierten Schriftstellerin, Schauspielerin, Hörfunkjournalistin, Reisende Sylvia Schopf erschienen: Zeit für Rache.

Krimi-Fans können sich freuen, die Autorin mit Ihrem neuen Werk bei einem Spaziergang persönlich zu erleben und zu hören.

Sylvia Schopf liest an Schauplätzen ihres neuen Krimis „Zeit für Rache“ in Frankfurt-Sachsenhausen.

Dazu eine kurze Inhaltsangabe – eine erste Leseprobe siehe weiter unten:

Aus einer Vermisstenmeldung entwickelt sich ein mysteriöser und abgründiger Kriminalfall für die Frankfurter Ermittler Christian Voss und Marina Evers zwischen Frankfurt und Burkina Faso.

Einige bildhafte Eindrücke sehen Sie hier von den Lese-Schauplätzen:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Im Museumspark (Museum der Welt-Kulturen) – Foto: Gerd Taron

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Blick auf die Frankfurter Skyline von Frankfurt-Sachsenhausen vom Museumsufer

Fotos: Gerd Taron

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nachstehend eine erste Leseprobe– zwei weitere können Sie in den nächsten Wochen hier auf dieser Seite nachlesen:

1. Teil
Wie alles begann … ein Sommersonntag in Frankfurt

Mitten in den Vorbereitungen zu einer Ausstellung im Weltkulturen Museum

verschwindet die attraktive Ausstellungsleiterin Ilena Willecke-Berghaus spurlos….

Sie musste die Polizei einschalten. Und zu Polizei fiel ihr zuerst der große, graue Kasten am Alleenring ein, das Polizeipräsidium, an dem sie immer vorbeikam, wenn sie ins Büro nach Sachsenhausen fuhr.
Teresa stieg ins Auto, ließ die Protzhäuser des Deutschherrnviertels hinter sich und fuhr Richtung Mainbrücke. Der Fluss lag träge in der Nachmittagssonne, auf beiden Seiten flanierten Sonntagsspaziergänger. Sonnenhungrige saßen auf den Bänken der Uferanlage oder lagen in Badesachen auf dem Rasen, begierig nach Sonnenbräune.
Rasch hatte Teresa die Innenstadt durchfahren. Nur wenige Autos waren unterwegs. Schon bald kam stadtauswärts das Polizeipräsidium in Sicht. Während Teresa nach einem Parkplatz suchte, überlegte sie, ob sie schon jemals in ihrem Leben auf einem Polizeirevier war. Eigentlich kannte sie das nur aus dem Fernsehen. Wie würde es wohl in Wirklichkeit sein, so ein riesiges, unnahbares Gebäude zu betreten, zu einem Beamten geschickt zu werden, dem sie dann erzählte, dass Ilena noch nicht von ihrer Geschäftsreise zurückgekehrt war?

Weitere Informationen über Sylvia Schopf und ihr Schaffen zum Nachlesen und Hören:

http://www.sylvia-schopf.de/

http://geschichten.sylvia-schopf.de/Programme/Hoerspiel-Krimi-Lesung.html

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte ich um rechtzeitige Anmeldung – Details siehe oben.

Wir freuen uns auf zahlreiche interessierte Hörer und künftige Leser.

Mit spannenden Grüßen

Gerd Taron und Sylvia Schopf