Buchempfehlung: Die unverstandenen Geschenke des Lebens – Karin Schmitt

Die unverstandenen Geschenke des Lebens  – Karin Schmitt

 

Vor einigen Wochen war ich zu einer besonderen Erlebnis-Lesung zu einem ungewöhnlichen Buch eingeladen. Eine Lesung bei der Frau/Mann eine Matte, Kissen und Decke mitbringen sollten. Es war eine sehr entspannende Lesung, die mir im Gedächtnis bleiben wird.

 

Wer mehr darüber erfahren möchte über die Erlebnis-Lesung, lese meinen Bericht auf meiner WordPress-Seite.

 

So ungewöhnlich wie die Lesung, so ist auch das Buch. Es ist ein Lebenshilfe-Buch, das ohne starren Regeln oder Zeigefinder daher kommt. Es ist kein Weihnachts- oder Geburtstagsbuch, weil hier doch Geschenke eine zentrale Rolle einnehmen. Es sind Geschenke, die uns das Leben beschert, aber die uns keine Freude bereiten..

 

Karin Schmitt gelingt es auf wunderbare Weise, die Leserin bzw. Leser auf eine besondere Traum-Reise mitzunehmen. Wir erfahren Schritt für Schritt, Seite für Seite, dass auch unangenehme Geschenke sinnvoll für unser Leben sind.

 

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

 

Die Autorin Karin Schmitt mit ihren besonderen Geschenken

 

  

Für mich lautet eine Kernaussage dieses Buches, die auch meiner eigenen Lebenserfahrung entspricht:

 

  

Unterbewusstsein

„Was nicht im Bewusstsein gespeichert wird, bleibt im Unterbewusstsein. Jedes Erlebnis unseres Lebens tragen wir in den Zellen unseres Körpers. Deswegen ist es wichtig, dass wir auch für die unangenehmen Geschichten unseres Lebens Verständnis und Liebe entwickeln, dass wir genau dann hinschauen, wenn wir am liebsten wegschauen würden – dies ist unsere einzige Chance zu heilen. Wenn wir erkennen, dass jede Situation unseres Lebens unserer eigenen Heilung dient, dann erst verstehen wir das Leben und seinen Sinn.“

Karin Schmitt in  „Die unverstandenen Geschenke des Lebens“

 

 

Es sind 256 sehr lesenswerte Seiten, die sich lohnen für ein eigenes lebenswertes Leben. Sie helfen, sich selbst anzunehmen, so wie ich bin, trotz manchmal widriger Umstände.

 

 

Gerd Taron

 

 

Wer mehr noch erfahren möchte, schaue doch einmal hier vorbei:

 

http://www.karin-schmitt.eu/

 

  

 

Über den Inhalt des Buches:

 

Joshua ist zweiunddreißig Jahre alt, als er unerwartet seine Frau Alissa und sein ungeborenes Baby im Kreißsaal verliert. Er fällt in einen Trancezustand, in dem er eine Reise ins Ungewisse antritt.

Mitten im Nirgendwo kommt er an einen Ort, der ihn auf unerklärliche Weise wie ein Magnetfeld in seinen Bann gezogen hat. An diesem Ort steht ein Baum, an dem bunte Päckchen hängen mit seltsamen Aufschriften wie Einsamkeit und Angst. Außerdem gibt es dort zwei einfache Holzhütten, die „Stube der Freude“ und „Stube des Herzens“ heißen. Das Bemerkenswerteste an diesem eigenartigen Ort ist jedoch seine Bewohnerin Maliko, eine alte Frau, die etwas über Joshua und sein Schicksal zu wissen scheint, was ihm selbst verborgen ist.

image

Taschenbuch:  256 Seiten

Verlag:           Monsenstein und Vannerdat

                       Edition Octopus

ISBN:             978-3-86991-943-0

Preis:              13,50 Euro

Gerd Taron 

Taron-Antiquariat
Langstraße 30

65779 Kelkheim-Fischbach
Tel. 49+(0)6195-676695

 

Advertisements

4 Kommentare zu “Buchempfehlung: Die unverstandenen Geschenke des Lebens – Karin Schmitt

  1. Schiller's I lust ration sagt:

    Ich werde mir in jedem Fall ein „unverstandenes Geschenk“ machen!
    Ich bin neugierig geworden.

    Ist es Zufall, dass die Farbe des Buches genau zu Deinem neuen
    Layout hier passt?! Einfach genial !!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s