Erinnerung – Rundbrief von Pfarrer Andreas Schmalz-Hannappel, Kelkheim-Fischbach

Draußen zieht jeden Tag der Nebel auf. Die Gedanken bleiben am Boden. Wenig Licht dringt zu uns durch. Gleichzeitig steht das Nachdenken über das Leben und noch mehr über den Tod im Raum. Die ARD zeigt in dieser Woche viele Facetten des Themas Tod und Sterben. Mir wird in dieser Zeit immer wieder schmerzhaft bewusst, welche Menschen mir fehlen. Menschen, von denen ich Abschied nehmen musste, weil es Trennungen gab, Wege auseinanderliefen oder der Tod Einzug hielt.
Mit all diesen Menschen lebe ich weiter.
Wie sich dies anfühlt, davon spricht ein Text, den ich im Netz gefunden habe:

Wir erinnern uns…

Beim Aufgang der Sonne
und bei ihrem Untergang
erinnern wir uns an sie;

Beim Wehen des Windes
und in der Kälte des Winters
erinnern wir uns an sie;

Beim Öffnen der Knospen
und in der Wärme des Sommers
erinnern wir uns an sie;

Beim Rauschen der Blätter
und in der Schönheit des Herbstes
erinnern wir uns an sie;

Zu Beginn des Jahres
und wenn es zu Ende geht,
erinnern wir uns an sie;

Wenn wir müde sind
und Kraft brauchen,
erinnern wir uns an sie;

Wenn wir verloren sind
und krank in unserem Herzen,
erinnern wir uns an sie;

Wenn wir Freuden erleben,
die wir so gern teilen würden,
erinnern wir uns an sie;
Solange wir leben,
werden sie auch leben,
denn sie sind nun ein Teil von uns,
wenn wir uns an sie erinnern.“

(aus: „Tore des Gebets“, Reformiertes Jüdisches Gebetsbuch, Wenn das Leben mit dem Tod beginnt. Elwin Staude Verlag Hannover 1994)

So wünsche ich Dir dankbare Erinnerungen, die Hoffnung schenken, und einen getrosten Blick in Deine Zukunft.

Gottes Segen für Dich!

Andreas Schmalz-Hannappel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s